Plass/Grüne Wirtschaft: Ist Christoph Leitl bereit, das Ergebnis der WKO-Wahl von neutraler Instanz überprüfen zu lassen?

Die heute in der "Kleinen Zeitung" publizierten Aussagen Leitls zum Wahlschwindel bei der WKO-Wahl sind unwahr!

Wien (OTS) - "Die Aussagen Christoph Leitls zu den mysteriösen Stimmen-Verschiebungen im Gesamtergebnis der Wirtschaftskammer-Wahl sind unwahr und werden von uns schärfstens zurückgewiesen", reagiert Volker Plass, Bundessprecher der Grünen Wirtschaft, auf einen Artikel in der heutigen Ausgabe der "Kleinen Zeitung".

Weder sei die Darstellung des Stimmen-Gesamtergebnisses nach dem Wirtschaftskammerrecht "ordentlich und sauber" erfolgt, wie Leitl behauptet, noch sei die Grüne Wirtschaft in die kritisierten Vorgänge auch nur in der geringsten Form "involviert".

Wenn Leitl sich selbst bzw. den ÖVP-Wirtschaftsbund als "involviert" betrachte, klinge das ohnehin bereits wie ein Geständnis, meint Plass: "Stimmen einer anderen Wirtschaftsparlaments-Fraktion haben wir uns sicherlich nicht zuschwindeln lassen, wie das der ÖVP-Wirtschaftsbund getan hat. Der Missbrauch des Wählerwillens ist nicht unser Stil!"

Wenn Präsident Leitl der Meinung ist, dass alles "ordentlich und sauber" auf Basis des Wirtschaftskammergesetzes erfolgt ist, laden wir ihn herzlich ein, die Darstellung der Stimmen-Gesamtergebnisse der Wiener sowie der Bundes-Wirtschaftskammer noch einmal von einer neutralen Instanz überprüfen zu lassen.

"Selbstverständlich sind wir auch gerne bereit, in konstruktive Gespräche über eine Neugestaltung des Wirtschaftskammer-Wahlrechtes einzutreten. Unsere diesbezüglichen Vorschläge liegen seit 15 Jahren am Tisch, wurden vom ÖVP-Wirtschaftsbund aber immer abgelehnt. Allein durch eine transparente Direktwahl des Wirtschaftsparlaments mit eigenem Stimmzettel wären die kritisierten Stimmen-Schwindeleien nicht mehr möglich", meint Plass. "Wenn Präsident Leitl jetzt offen und fair darüber verhandeln möchte, wird er in uns einen kollegialen und konstruktiven Gesprächspartner finden!"

Rückfragen & Kontakt:

Volker Plass: Tel. 0676 / 303 22 60

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DGW0001