ÖSTERREICH: Kartnig ab nächster Woche Freigänger

Ex-Sturm Graz-Präsident wird als Werbeexperte arbeiten

Wien/Graz (OTS) - Wie die Zeitung ÖSTERREICH in ihrer Samstag-Ausgabe berichtet, ist Hannes Kartnig ab nächster Woche Freigänger. Der ehemalige Präsident von Sturm Graz wird voraussichtlich ab Montag als Werbeexperte in einer Firma in Graz tätig sein und muss nur noch zum Schlafen in die Justizanstalt Graz Jakomini. "Bei Herrn Kartnig sind alle Voraussetzungen erfüllt. Er war unauffällig und ihm steht diese Form des Vollzugs zu", sagt Oberstleutnant Manfred Ulrich, Mediensprecher der Justizanstalt, gegenüber ÖSTERREICH.

Kartnig wird dafür von der Krankenstation, wo er sich seit Oktober zusammen mit Ex-Fußballstar Sanel Kuljic eine Zelle teilte, in den offenen Vollzug überstellt. Erst im Herbst wurde ihm die Fußfessel entzogen, weil er in der Oper in Graz und beim Speisen in einem Luxushotel in Wien gesichtet worden war.

Möglicherweise ist Kartnig bereits im Mai in Freiheit. Dann hat er zwei Drittel seiner Strafe wegen Finanzvergehen abgesessen
und darf seine bedingte Entlassung beantragen. "In Graz ist es üblich, dass Insassen nach dieser Zeit nach Hause geschickt werden", so
Manfred Ulrich von der Justizanstalt.

Rückfragen & Kontakt:

ÖSTERREICH, Chefredaktion
Tel.: (01) 588 11 / 1010
redaktion@oe24.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FEL0001