MA 6 hat neue Chefin

Wien (OTS) - Am Donnerstag bekam Irene Albert von Magistratsdirektor Dr. Erich Hechtner das Bestellungsdekret für die Leitung der für das Rechnungs- und Abgabenwesen der Stadt Wien zuständigen Magistratsabteilung 6 überreicht. Alberts Vorgängerin Mag.a Ulrike Huemer leitet seit letztem Jahr die Gruppe Prozessmanagement und IKT-Strategie in der Magistratsdirektion der Stadt Wien.

Irene Albert hat die Abteilung seit dem Wechsel Huemers bereits interimistisch geleitet. Zu ihrem offiziellen Amtsantritt am Donnerstag waren auch ihre politische Ressortchefin Vizebürgermeisterin Finanzstadträtin Mag.a. Renate Brauner, Personalstadträtin Sandra Frauenberger, Stadtrechnungshofdirektor Dr. Peter Pollak und Gewerkschaftsvorsitzender Christian Meidlinger, der die Glückwünsche der Personalvertretung übermittelte, gekommen.

Lebenslauf

Die gebürtige Wienerin Irene Albert wurde 1961 geboren und trat 1981 in den Dienst der Stadt Wien. Seit dieser Zeit war sie bereits in der MA 6 tätig und mit verschiedenen Aufgaben betraut. So arbeitete sie in dieser Magistratsabteilung unter anderem für die Bereiche "Wien Kanal", "Wiener Wohnen", "Ambulanzgebühren" oder "Sachaufwand". Seit dem Jahre 2007 war sie mit der Leitung des Dezernats "Rechnungswesen" betraut und stellvertretende Abteilungsleiterin.

Berechenbares Funktionieren der Stadt

Magistratsdirektor Hechtner wies anlässlich der Amtseinführung auf die Bedeutung dieser Dienststelle hin, da sie, zuständig für das gesamte Rechnungs- und Abgabenwesen der Stadt, nicht nur einfach die Buchhaltung sei, sondern ein zentrales Organ für das geordnete und berechenbare Funktionieren der Stadt. Darüber hinaus hätte die MA 6 einen besonderen Ruf. Hechtner dazu: "Die Abteilung hat sich den Stellenwert als eine Art technologische Avantgarde im Magistrat erarbeitet, von der Ausrollung von SAP bis zum Scanzentrum. Das ist keine Selbstverständlichkeit und kein automatischer Bestandteil des Images, das Buchhaltungen im Allgemeinen haben. Es ist vielmehr das Ergebnis einer seit vielen Jahren ausgezeichneten Arbeit, die hier geleistet wurde und wird, eines hohen innovativen Standards und - als Voraussetzung - einer spezifischen Führungs- und Unternehmenskultur."

Das Budget der Stadt von mehr als 12 Milliarden Euro läuft operativ über diese Abteilung. Mit 1.100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern gehört die MA 6 auch zu den größten Abteilungen des Magistrats. 28 Millionen Buchungen, 1,5 Millionen Eingangsrechnungen und 200.000 Konten werden jährlich bearbeitet. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Werner Christoph Kaizar
Mediensprecher der Magistratsdirektion
Telefon: 01 4000 81087
E-Mail: christoph.kaizar@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0001