KURIER: Stellenabbau bei Carbo Tech in Salzburg

230 Stellen betroffen

Wien (OTS) - Am Standort des Autoteilezulieferers Mubea Carbo Tech Gmbh in Salzburg werden 230 Stellen abgebaut. Das bestätigte Landeshauptmann und Wirtschaftsreferent Wilfried Haslauer (ÖVP) am Dienstag dem KURIER. Eine Serie würde heuer auslaufen, die Aussicht auf neue Aufträge sei schlecht. "Das ist sehr bedauerlich, gerade weil der Standort jahrelang aufgebaut worden ist", sagt Haslauer. Am Standort selbst werde aber nicht gerüttelt - man werde einen Schwerpunkt auf Forschung und Entwicklung setzen.
Carbo Tech beschäftigt in Salzburg rund 670 Mitarbeiter, davon viele Leasingarbeiter. Für die 230 Mitarbeiter, die in den nächsten Monaten ihren Arbeitsplatz verlieren sollen, werde eine Arbeitsstiftung eingerichtet, verspricht Haslauer.
Am Nachmittag informiert Carbo Tech im Rahmen einer Pressekonferenz über die Details.
Carbo Tech gilt als ein Pionier in der Verarbeitung von kohlefaserverstärkten Bauteilen (CFK) in der Automobilindustrie und im Automobilrennsport. 2014 hat die deutsche Muhr und Bender Unternehmensgruppe (Mubea) das Unternehmen zu 100 Prozent übernommen.

Rückfragen & Kontakt:

KURIER, Ressort Wirtschaft
Tel.: 0043-1/52100-2638
wirtschaft@kurier.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PKU0003