Wirtschaftsverband NÖ: Wahlergebnis stärkt uns in der Arbeit für eine bessere soziale Absicherung der UnternehmerInnen

SWV NÖ erreicht bei der WKNÖ-Wahl Stimmenzuwachs und bleibt zweitstärkste Fraktion

St. Pölten (OTS) - "Ich danke allen WählerInnen, die sich mit ihrer Stimme für den Wirtschaftsverband NÖ für mehr soziale Sicherheit für UnternehmerInnen ausgesprochen haben", freut sich der Präsident des Sozialdemokratischen Wirtschaftsverbandes Niederösterreich (SWV NÖ), KommR Günter Ernst, über die Zugewinne bei der Wirtschaftskammerwahl. "Die soziale Absicherung der Selbstständigen ist ein zentrales Thema, und dafür setzen wir uns auch in Zukunft ein."

Der Wirtschaftsverband NÖ erreichte bei der WKNÖ-Wahl 2015 einen Stimmenanteil von 11,18 Prozent, was ein Plus von 1,55 Prozentpunkte bedeutet. Damit ist der Wirtschaftsverband NÖ auch wieder die zweitstärkste Fraktion in der WKNÖ.

"Dieses Wahlergebnis stärkt uns auch in unserer Arbeit für die Einpersonenunternehmen (EPU) und die kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) und ist für uns ein Auftrag, ihre Anliegen weiterhin mit Nachdruck voranzutreiben. Der Wirtschaftsverband NÖ ist auf vielen Ebenen für die EPU und KMU aktiv. Diese Initiativen werden wir konsequent fortsetzen", erklärt Günter Ernst.

"Der unermüdliche Einsatz unserer Funktionäre für die Unternehmen hat diesen Erfolg erst möglich gemacht. Dafür danke ich ihnen auch im Namen unseres Landesverbandes."

Rückfragen & Kontakt:

Sozialdemokratischer Wirtschaftsverband Niederösterreich (SWV NÖ)
3100 St. Pölten, Niederösterreich-Ring 1a
Tel. 02742 2255 444
0664 4118394
noe@wirtschaftsverband.at
gerd.boehm@wirtschaftsverband.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN0004