Gewerbsmäßige Diebstähle in Wien-Favoriten und Rudolfsheim-Fünfhaus

Wien (OTS) - Am 26.02.2015 um 09.40 Uhr wurde in einem Baumarkt in Wien-Favoriten ein Mann beim Diebstahl eines Bolzenschneiders beobachten. Nachdem der vermeintliche Kunde an der Kassa diverse Artikel bezahlt hatte, wurde er von einem Detektiv angehalten. Der 38-Jährige hatte das Schneidwerkzeug mit einem Gummiband unterhalb seiner Jacke befestigt.

Gegen 16.30 Uhr wurde ein junger Mann gemeinsam mit seiner Mutter (56) in einem Bekleidungsgeschäft in der Gablenzgasse beim Diebstahl von Kleidungsstücken beobachtet. Der 28-Jährige verwahrte in einer präparierten Tasche die gestohlen Waren im Wert von 83 Euro.
Die drei Tatverdächtigen wurden angezeigt.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecherin Michaela ROSSMANN
Tel.: +43 1 31310 72117
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0005