Gold für Kombinierer Bernhard Gruber auf der Großschanze: Sportminister Klug gratuliert

Dritte Medaille für Österreich bei der Nordischen WM

Wien (OTS) - Der 32-jährige Salzburger Bernhard Gruber konnte heute in beiden Disziplinen überzeugen und nach einer spannenden Aufholjagd den Sieg nach Österreich holen. Ebenfalls am Podest: Der Franzose Francois Braud und Johannes Rydzek aus Deutschland mit Silber und Bronze.

Sportminister Gerald Klug gratuliert: "Bernhard Gruber hat eine sensationelle Leistung bewiesen und bis zum Schluss für seinen Erfolg gekämpft. Diese Medaille gibt unseren Athletinnen und Athleten einen großen Motivationsschub für die letzten Tage in Falun."

Für den Salzburger ist es der erste Einzeltitel nach seiner Goldmedaille im Teambewerb von Oslo 2011. Mit diesem Erfolg weist er eine Bilanz von acht Medaillen bei Großereignissen auf.

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Landesverteidigung und Sport
Andreas Strobl
Kabinett des Bundesministers
0664/622 11 74
andreas.strobl@bmlvs.gv.at
www.bundesheer.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLA0001