Notärzte - LR Gerhard Köfer: "Dreierkoalition wird zum Risikofaktor für Kärntens Gesundheitssystem"

LR Köfer fordert Sicherung des bestehenden Notarztsystems

Klagenfurt (OTS) - "Der Dauer-Ärztestreit und jetzt die Notärzte. Die Gesundheitspolitik im Land wird selbst zum Notfall und die rot-schwarz-grüne Chaos-Koalition entwickelt sich immer mehr zum Risikofaktor für Kärntens Gesundheitssystem", kritisiert Landesrat Gerhard Köfer heute, Donnerstag, und fordert die Sicherung des bestehenden Notarztsystems.

Dass Kärntens Notfallversorgung wackle, weil Notärzte nicht mehr freiberuflich tätig sein dürfen, ist für Köfer absurd: "Wenn die zuständige Referentin Prettner nicht einmal beim eigenen SPÖ-Ministerium mehr Gehör findet, dann sollte sie sich wirklich überlegen, welchen Stellenwert Kärnten in Wien noch besitzt. Kärntens Gesundheitssystem ist ein Waterloo dieser Koalition. Das muss ein Ende haben, denn die Gesundheit der Kärntnerinnen und Kärntner ist zu kostbar."

Rückfragen & Kontakt:

Thomas-Martin Fian
Tel.: +43 650 8650564
thomas.fian@teamstronach.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | STK0003