AVISO: PK: Weltraumminister Stöger und TU Graz-Rektor Kainz präsentieren neues internationales Nanosatellitenprojekt

"TUGSAT-1" und "UniBRITE" seit 2 Jahren in der Erdumlaufbahn - neues Projekt unter österreichischer Leitung

Wien (OTS/BMVIT) - Exakt zwei Jahre nach dem Start der beiden ersten österreichischen Satelliten "TUGSAT-1" und "UniBRITE" in die Erdumlaufbahn, beide Teil der internationalen BRITE-Mission, erhält Österreich unter der Führung der TU Graz den Zuschlag für das erste Nanosatellitenprojekt der ESA, genannt "OPS-SAT". Österreich festigt so seine Position als äußerst aktive Weltraumnation. Weltraumminister Alois Stöger, Rektor Harald Kainz, Otto Koudelka und Manuela Unterberger von der TU Graz und Harald Posch, Vorsitzender des ESA-Rates, ziehen Bilanz über zwei Jahre "Österreich im All" mit ersten Ergebnissen und präsentieren mit dem neuen ESA-Auftrag an Österreich auch die aktuellen Entwicklungen und Herausforderungen. Darüber hinaus gibt Stöger einen Ausblick auf einen Ideenwettbewerb für österreichische Nanosatelliten: Das beste Projekt erhält den Zuschlag des Weltraumministeriums für die Entwicklung, den Bau und den Start.

Ihre Gesprächspartner sind:
- Alois STÖGER, Bundesminister für Verkehr, Innovation und Technologie
- Harald KAINZ, Rektor der TU Graz
- Otto KOUDELKA, Leiter des Instituts für Kommunikationsnetze und Satellitenkommunikation der TU Graz
- Manuela UNTERBERGER, Doktorandin am Institut für Kommunikationsnetze und Satellitenkommunikation der TU Graz
- Harald POSCH, Vorsitzender des Rates der Europäischen Weltraumorganisation ESA

Moderation:
- Klaus PSEINER, Geschäftsführer der Österreichischen Forschungsförderungsgesellschaft (FFG)

Zeit: Donnerstag, 5. März, 10:30 Uhr
Ort: Pressezentrum des bmvit, Radetzkystraße 2, 1030 Wien

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie
Mag.a Andrea Heigl, Pressesprecherin
+43 (0) 1 711 6265-8014
andrea.heigl@bmvit.gv.at

TU Graz
Mag. Barbara Gigler, Pressesprecherin
+43 316 873 6006
+43 664 60 873 6006
barbara.gigler@tugraz.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVM0002