ÖGKV Fortbildungen nun auch über E-learning

Der Österreichische Gesundheits- und Krankenpflegeverband (ÖGKV) bietet in Kooperation mit der MedizinMediathek vielgesundheit.at E-Learning-Fachfilmfortbildungen an.

Wien (OTS) - Das österreichische Pflegepersonal ist dazu verpflichtet, sich kontinuierlich fortzubilden, um am aktuellen Stand über neueste Entwicklungen und Erkenntnisse zu sein sowie auch seine fachlich erworbenen Kompetenzen zu bewahren und zu vertiefen. Dies unterstreicht auch die Präsidentin des ÖGKV Ursula Frohner:
"Gesundheits- und Krankenpflege leistet einen wesentlichen Teil für die Gesundheitsversorgung der Menschen. Und zwar bei Diagnostik und Therapie. Beides ist zunehmend komplexer geworden und insbesondere bei Menschen mit chronischen Erkrankungen ist es ganz wichtig, diesen Menschen einen Behandlungskomfort zu bieten."

Im Sinne dieser Qualitätssicherung erweitert der ÖGKV nun sein Fortbildungsprogramm um E-Learning Fachfilmfortbildungen, in Zusammenarbeit mit vielgesundheit.at.

So ist es etwa Angehörigen des gehobenen Dienstes für Gesundheits-und Krankenpflege nun in einigen Krankenhäusern erlaubt subkutane Injektionen von Medikamenten vorzunehmen. Gerade diese Kompetenzerweiterungen aber auch der technische und medizinische Fortschritt machen die Absolvierungen von Fortbildungen umso wichtiger.

"Um der gesetzlichen Fortbildungsverpflichtung nachzukommen, ist es wichtig, flexibel zu Wissen zu kommen", so Frohner. Genau diesen Service bieten die Pflege-Fachfilmfortbildungen auf vielgesundheit.at: Sie können ortsunabhängig und zeitlich flexibel absolviert werden. "Wir freuen uns gemeinsam mit dem Österreichischen Gesundheits- und Krankenpflegeverband neue, zukunftsorientierte Wege zu gehen und den österreichischen Krankenpflegern eine Möglichkeit zu geben, sich mit spannenden, aber fachgerecht und wissenschaftlich aufbereiteten Fachfilm-Reportagen online weiterzubilden", so Zara Auferbauer, Geschäftsführerin der MedizinMediathek vielgesundheit.at.

Start der ersten Fachfilmfortbildungen

Das Programm startet mit den zwei Themen "Pflege des diabetischen Fußes" und die "Subkutane Therapie bei Non-Hodgkin-Lymphomen".
Die Fachfilmfortbildungen sind im geschlossenen Fachbereich der MedizinMediathek www.vielgesundheit.at zu absolvieren und stehen dem österreichischen Pflegepersonal ab sofort für ein Jahr zur Erlangung von Fortbildungspunkten zur Verfügung.

Die E-Learning Fachfilmfortbildungen finden Sie hier:
http://www.vielgesundheit.at/fb/pflege-fortbildungen.html

Über den Österreichischen Gesundheits- und Krankenpflegeverband (ÖGKV)
Der Österreichische Gesundheits- und Krankenpflegeverband (ÖGKV) ist die größte, nationale berufspolitische Vertretung für alle Pflegeberufe. Er vertritt die Interessen seiner Mitglieder gemeinnützig, unabhängig und interkonfessionell. Der ÖGKV nimmt eine entscheidende Rolle im berufspolitischen und inhaltlichen Meinungsbildungsprozess
der Berufsgruppe ein. Er ist im permanenten Dialog mit den verschiedenen Fachsparten der Berufsgruppe und sichert so die Entwicklung der professionellen Pflege in Österreich.

Er spielt außerdem eine zentrale Rolle im Bildungsbereich als Anbieter von Fort- und Weiterbildung und fördert gleichzeitig die kontinuierliche Verbesserung von Ausbildung und Pflegewissenschaft in Österreich. Er nimmt eine zentrale, gesundheitspolitische Rolle in der Zusammenführung standespolitischer Themen ein und vertritt diese öffentlich.
https://www.oegkv.at/

Über vielgesundheit.at

vielgesundheit.at ist die österreichische MedizinMediathek rund um die Themen Spitzenmedizin und Gesundheit in Österreich und ein Projekt der teamworx mediamanagement GmbH.

Rückfragen & Kontakt:

Kontakt
Dr. Sanem Keser-Halper
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Österreichischer Gesundheits- und
Krankenpflegeverband
Wilhelminenstraße 91/II e A-1160 Wien
Tel: +43 (1) 478 27 10 - 17, Fax-DW: 9
pflegezeitschrift@oegkv-fv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GKV0001