Wien: Mutmaßlicher Serieneinbrecher in Haft

Wien (OTS) - Beamten der Zielfahndungsgruppe des Landeskriminalamtes Wien gelang es einen mittels europaweiten Haftbefehls gesuchten mutmaßlichen Serieneinbrecher festzunehmen. Dem 28-jährigen Beschuldigten werden Einbrüche in Wohnhäuser und Geschäfte im österreichischen Bundesgebiet angelastet. Alleine in Salzburg soll der Beschuldigte zumindest neun Einbruchsdiebstähle, darunter in ein Juweliergeschäft, begangen haben. Die Straftaten, die dem Mann zur Last gelegt werden, reichen bis in das Jahr 2009 zurück. Der dadurch entstandenen Schaden beläuft sich auf mehr als 300.000,-Euro. Der Beschuldigte befindet in Haft.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Thomas Keiblinger
Tel.: 31310 72105
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0001