Heeresleistungssportler holen Silber im Doppelsitzer bei Rodel-WM in Lettland

Verteidigungsminister Klug gratuliert den neuen Vizeweltmeistern

Wien (OTS/BMLVS) - Die Zugsführer Georg Fischler und Peter Penz vom Heeresleistungssportzentrum Innsbruck haben bei der Rodel-WM in Sigulda (Lettland) die Silber-Medaille im Doppelsitzer errungen. Nur die deutschen Titelverteidiger Tobias Wendl und Tobias Arlt waren schneller. Bronze ging an die Südtiroler Christian Oberstolz und Patrick Gruber.

Verteidigungsminister Gerald Klug gratuliert: "Ich bin stolz auf unsere Rodler, die sich nun ganz nach oben gekämpft haben. Das Ergebnis zeigt, wie erfolgreich die Sportförderung im Bundesheer ist."

Das Bundesheer ist einer der wichtigsten Spitzensportförderer Österreichs. Jährlich können bis zu 350 Sportlerinnen und Sportler die wichtige Förderung in Anspruch nehmen. Denn nur in einem professionellen Umfeld können sich die Athleten optimal auf Großereignisse vorbereiten.

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Landesverteidigung und Sport
Kommunikation / Presse
Tel.: +43 664-622-1005
presse@bmlvs.gv.at
http://www.bundesheer.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLA0002