ÖAMTC: Reger Urlaubsverkehr am Samstag (2)

Urlauberschichtwechsel hat voll eingesetzt

Wien (OTS) - Im Laufe des Samstag Vormittags häuften sich die Staumeldungen des ÖAMTC. Während Staus in Richtung der Wintersportorte weiterhin zunahmen, kam es auch zu verstärktem Rückreiseverkehr.

Besonders zäh gestaltete sich die Anreise ins Monatfon. Auf der Rheintal Autobahn reichte der Stau nach Informationen des ÖAMTC vor der A14-Abfahrt über 12 Kilometer bis nach Nüziders zurück. Immer mehr Urlauber versuchten, über die L190 auszuweichen, aber auch sie steckten fest. Auf der Arlberg Schnellstraße (S16) wurde über den Dalaaser Tunnel Blockabfertigung verhängt.

Ein ähnliches Bild zeigte sich auf den Straßen in Tirol: Während auf der Fernpass Straße (B179) nach wie vor Urlauber von Bayern in die Skigebiete unterwegs waren, bauten sich zunehmend Staus im Rückreiseverkehr auf. Vom Holzleithensattel und von Tarrenz auf der Mieminger Straße (B189) ging es bis zum Fernpass abschnittsweise nur im Schritttempo voran.

Rund 20 Kilometer Stop-and-Go-Verkehr verzeichnete der Club auf der Inntal Autobahn (A12) ab Wörgel bis Kiefersfelden. Dadurch staute es auch auf der Eiberg Straße (B173).

In Salzburg kam es auf der Tauern Autobahn (A10) zwischen Salzburg und Kuchl in beiden Richtungen zu Verzögerungen. Auf der Pinzgauer Straße (B311) wurde der Verkehr vor dem Schönberg Tunnel bei Schwarzach im Pongau nur mehr blockweise abgefertigt, so der ÖAMTC.

Und in der Steiermark standen die Kolonnen auf der Ennstal Straße (B320) zwischen dem Zubringen Liezen und Wörschach, sowie vor der Kreuzung Trautenfels.

(Fortsetzung möglich)
Barbara Kner

Rückfragen & Kontakt:

ÖAMTC-Medien Mobilitätsinformationen
Tel.: +43 (0)1 71199 21795
mi-presse@oeamtc.at
www.oeamtc.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAC0002