Termin-AVISO - Dialog Forum mit Beth Mount "Alle Menschen haben ein Recht auf Selbstbestimmung"

Veränderungen und Perspektiven in der Sozial- und Behindertenarbeit

Wien (OTS) - Sehr geehrte Damen und Herren,
wir laden Sie als MedienvertreterInnen sehr herzlich zum Dialog-Forum mit Beth Mount ein.

"Alle Menschen haben ein Recht auf Selbstbestimmung"

Beth Mount, amerikanische Pionierin für personenzentrierte Begleitung, spricht in Linz über Veränderungen und Perspektiven in der Sozial- und Behindertenarbeit

Dialog-Forum: Zukunft aus der Zukunft gestalten
Freitag, 13. Februar 2015
Zeit: 10:00 bis 13:00 Uhr

Ort: Landeskulturzentrum Ursulinenhof / Landstraße 31, 4020 Linz

Ihr Leben und ihre Zukunft selbst zu gestalten, ist für Menschen mit Beeinträchtigungen noch immer nicht selbstverständlich. Nach wie vor stoßen sie auf Vorurteile und Barrieren oder erleben Bevormundung. Personenzentrierte Begleitung ermöglicht hier neue Perspektiven. Im Mittelpunkt stehen Zutrauen und Vertrauen in die Fähigkeiten, Wünsche und Ziele von Menschen mit Beeinträchtigungen. Es geht um Selbstbestimmung und selbstverständliche gesellschaftliche Teilhabe, die auch die UN-Behindertenrechtskonvention einfordert. Neue Sichtweisen also auf Menschen mit Beeinträchtigungen, die die Behindertenhilfe, das Gemeinwesen und die Politik zu Veränderungen herausfordern.

Beim Dialog-Forum in Linz wird die renommierte amerikanische Expertin Beth Mount Wege präsentieren, wie Menschen mit Beeinträchtigungen ihr Leben frei von institutionalisierten Zwängen und bevormundender Fachlichkeit gestalten können. Sie wird darüber sprechen, wie wir als Gemeinschaft, in Organisationen und als Gesellschaft sensibler werden können, um als aktives Wohn- und Lebensumfeld neue Zukunftsperspektiven für Menschen mit Beeinträchtigungen zu ermöglichen.

Pressefotos und Interviews sind von 9:00 bis 9:45 Uhr möglich!

GesprächspartnerInnen:
• Begrüßung: Mag.a Gertraud Jahn, Sozial-Landesrätin von Oberösterreich
• Beth Mount ist eine international anerkannte Expertin und Pionierin der Idee der "Persönlichen Zukunftsplanung" und "Personenzentriertem Denken". Neben ihren internationalen Vorträgen arbeitet sie in New York mit benachteiligten Jugendlichen und Menschen mit Lernschwierigkeiten.
Web: http://www.bethmount.org/

Zukunft aus der Zukunft gestalten - mit Beth Mount

Veränderungen in der Sozial- und Behindertenarbeit
durch personenzentrierte Unterstützung

Datum: 13.2.2015, 10:00 - 13:00 Uhr

Ort:
Landeskulturzentrum Ursulinenhof
Landstraße 31, 4020 Linz

Rückfragen & Kontakt:

Lebenshilfe Österreich
Mag. Albert Brandstätter
01/812 26 42 - 74
brandstaetter@lebenshilfe.at
www.lebenshilfe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | LBH0002