Erfolgreiches Wintersemester 2014/15 an der Universität für angewandte Kunst

Wien (OTS) - An der Universität für angewandte Kunst Wien findet das erfolgreiche Wintersemster 2014/15 seinen Abschluss. "71 Studierende feiern heute den Abschluss ihres Studiums bzw. Uni-Lehrgangs. Jeder und jedem einzelnen gratuliere ich herzlich. Für die Zukunft wünsche ich allen Freude an der Arbeit und viel Erfolg", freut sich Gerald Bast, Rektor der Universität für angewandte Kunst Wien.
Die Angewandte blickt auf ein arbeitsreiches und aktives Semester zurück: 1.661 Studierende nutzten das reichhaltige Angebot der Angewandten und wurden dabei von 469 Lehrenden betreut, begleitet und unterstützt. Neben zahlreichen Veranstaltungen, Ausstellungen, Performances und Buchpräsentationen wurde insbesondere die Etablierung des im vergangenen Oktober eröffneten Angewandte Innovation Laboratory (AIL) vorangetrieben (www.ailab.at). Darüber hinaus nahm die Angewandte an der Kunstmesse Vienna Fair, an der Vienna Art Week und am Monat der Fotografie "Eyes On" teil und durfte sich über einige Preise - sowohl für Studierende als auch für Lehrende - freuen.
Zwei, in diesem Wintersemester neu eingeführte Studienzweige -Angewandte Fotografie & Zeitbasierte Medien unter der Leitung von Professor Matthias Koslik und Skulptur und Raum unter der Leitung von Professor Hans Schabus - starteten im Herbst und konnten bereits beeindruckende Semesterergebnisse präsentieren.

Erfolgreiche Forschungsarbeit
Ebenfalls engagiert und mit Nachdruck gearbeitet wurde im zurückliegenden Studienhalbjahr an den siebzehn bereits laufenden, vom Wissenschaftsfonds (FWF) geförderten Projekten künstlerischer und wissenschaftlicher Forschung, was für eine Kunstuniversität eine bemerkenswert hohe Zahl und national gesehen eine Spitzenposition darstellt. Darüber hinaus wurden im Wintersemester fünf neue Projekte mit dem Forschungsstandort Angewandte vom FWF bewilligt. "So können wir unseren erfolgreichen Weg fortsetzen", erläutert Bast.
Last but not least erschien der erste Band einer neuen, beim renommierten Springer-Verlag in New York (USA) herausgegebenen Buchreihe: Arts, Research, Innovation and Society (ARIS). "Durch diese neue Buchreihe können Ergebnisse erfolgreicher Projekte aus Kunst und Wissenschaft dargestellt sowie dokumentiert und vor allem einem interessierten Publikum vermittelt werden", schließt Bast.

Rückfragen & Kontakt:

Universität für angewandte Kunst Wien
Presse & Medienkommunikation
Andrea Danmayr
T: 01 71133 2004
E: presse@uni-ak.ac.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | UAK0001