AVISO: Heinisch-Hosek lädt zu Mediengespräch: Bildung gegen Extremismus

Montag, 26. Jänner 2015, 12 Uhr

Wien (OTS) - Unter dem Titel "Bildung gegen Extremismus" lädt Bildungsministerin Gabriele Heinisch-Hosek am 26. Jänner zu einem ExpertInnengespräch. Geladen sind unter anderem Dr.in Edit Schlaffer (Frauen ohne Grenzen), Dr.in Mathilde Zeman (SSR Wien, Schulpsychologie), Mag.a Verena Fabris (Beratungsstelle Extremismus), Mag.a Dudu Kücükgöl (Muslimische Jugend Österreichs). Weiters sind auch VertreterInnen vieler NGOs, der Schulpartnerschaft, der Schulaufsicht, der Schulleitung und der SchulpsychologInnen anwesend.

Bei einem anschließenden Mediengespräch wird über geplante Maßnahmen informiert.

Ihre GesprächspartnerInnen sind:
- Gabriele Heinisch-Hosek, Bundesministerin für Bildung und Frauen - Dr.in Edit Schlaffer, Frauen ohne Grenzen
- Dr. Kenan Güngör, Soziologe und Experte für Integrations- und Diversitätsfragen
- Ercan Nik Nafs, Netzwerk zur Deradikalisierung und Prävention

Wann: Montag, 26.01.2015, 12:00
Wo: Bundesministerium für Bildung und Frauen, Blauer Salon, Minoritenplatz 5, 1010 Wien

Die Vertreterinnen und Vertreter der Medien sind herzlich eingeladen.

Rückfragen & Kontakt:

Mag.a Veronika MARIA
Pressesprecherin
Tel.: +43 1 53120-5011
Mobil: +43 664 612 47 29
veronika.maria@bmbf.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MUK0002