Wien-Ottakring: 8-jähriges Kind bei Verkehrsunfall verletzt

Wien (OTS) - Ein 27-jähriger Autolenker fuhr am 22. Jänner 2015 in der Wilhelminenstraße und kam vor einer roten Ampel zu stehen. Er wollte die Kreuzung mit der Wattgasse geradeaus übersetzen. Bei Grünlicht für seine Fahrtrichtung fuhr der Mann von der Ampel in Richtung stadtauswärts weg. Im gleichen Moment wollte ein 8-jähriger Bub die Kreuzung Wattgasse - Wilhelminenstraße in Richtung Familienplatz überqueren. Es kam auf der rechten Seite des Autos zu einem Zusammenstoß, wodurch der 8-Jährige Prellungen und Abschürfungen am Unterschenkel erlitt. Er wurde in Begleitung seiner Mutter in einem Spital erstversorgt und in häusliche Pflege entlassen. Am Fahrzeug entstand Sachschaden.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Patrick Maierhofer
Tel.: +43 1 31310 72121
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0005