Ende der Schau "1. Querschnitt" im Bezirksmuseum 18

Wien (OTS/RK) - Die durch den Verein "Art 18" organisierte Kunst-Ausstellung "1. Querschnitt" geht nunmehr zu Ende: Attraktive Werke von 15 Künstlern aus dem 18. Bezirk sind noch am Sonntag, 25. Jänner, und am Montag, 26. Jänner, im Bezirksmuseum Währing (18., Währinger Straße 124) zu bewundern. Die Schau besteht aus abstrahierten und gegenständlichen Malereien, Fotoaufnahmen und einer Installation. Das Museum ist Sonntag von 10.00 bis 12.00 Uhr und Montag von 9.30 bis 11.30 Uhr offen. Traditionell wird kein Eintrittsgeld verlangt. Informationen: Telefon 4000/18 127 bzw. E-Mail bm1180@bezirksmuseum.at.

Der Verein "Art 18" ist um eine Vernetzung und Förderung der in Währing ansässigen Kunstschaffenden bemüht. Im letzten Jahr hat dieses Kultur-Team zum ersten Mal die Bezirkstour "Artwalk 18" auf die Beine gestellt. Kunstliebhaber aus ganz Wien besuchten im Rahmen der Aktion die Arbeitsstätten von Malern, Bildhauern, Fotografen und weiterer Kreativer. Bei der jetzt endenden Schau im Währinger Bezirksmuseum machen folgende Künstler mit: Caren Dinges, Gudrun Reisinger, Valentin Walter, Andreas Stasta, Tom Venning, Momo Höflinger, Helmut Wimmer, Isabella Wiegele, Julia Erlsbacher, Gini Neumüller, Wolfgang Dokulil, Karin Tisch, Franz Gager, Ute Kaiserreiner plus Stephan Oismüller. Mitteilungen an den Verein "Art 18" per E-Mail: art18@art18.at.

Allgemeine Informationen:
Kunst-Verein "Art 18":
www.art18.at
Bezirksmuseum Währing:
www.bezirksmuseum.at

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Oskar Enzfelder, Stadtredaktion
Tel.: 01 4000-81057
oskar.enzfelder@wien.gv.at
www.wien.gv.at/rk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0004