Rauchergesetz-Pfusch*): Bürgerinitiative Politreform-jetzt fordert Schadenszahlung aus den Mitteln der Parteienförderung!

Wien (OTS) -

Die überparteiliche Aktion www.politreform-jetzt.at bittet Bürgerinnen und Bürger, sich zum Protest gegen das dauernde Steuergeldverschwenden auf der Parlamentshomepage einzutragen.

"Politreform-jetzt! Stoppt den Abstieg Österreichs - mit der 6 Mrd-Politreform!"

*)"Jetzt sollen wir Steuerzahler den Karren aus dem Dreck ziehen. Noch vor einem Jahr hat die Regierung das komplizierte Rauchergesetz bestätigt. Leger (Leschär) kündigt jetzt 'Django' an, dass die Wirte halt entschädigt werden sollen für die "gestrandeten Kosten".

Aus Parteienförderung zahlen!

Die Parteien, die das damals beschlossen haben, sollen den Schaden selbst tragen! Und zwar aus der staatlichen Parteienförderung. Das ist zwar auch unser Geld, aber ein Topf, der uns ohnehin schon entzogen ist. Dann gibt's halt weniger Dreieckständer bei der nächsten Wahl...dient auch der Verkehrssicherheit.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Wolfgang Bauer, Promotor
Kontakt: kontakt@verwaltungsreform-jetzt.at
Tel.: 0650 4798864

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0003