„Thema“ am 19. Jänner: „Unsere Muslime“ – Islam in Österreich

Weiters: Lisbeth-Bischoff-Porträt und Adoptionsrecht für homosexuelle Paare

Wien (OTS) - Christoph Feurstein präsentiert "Thema" am Montag, dem 19. Jänner 2015, um 21.10 Uhr in ORF 2 mit folgenden in HD produzierten Beiträgen:

"Unsere Muslime" - Islam in Österreich

"Ein Muslim, der seine Religion richtig erlernt, kann kein Extremist, Islamist oder Terrorist sein", sagt der Kärntner Polizist Bernd Wolf. Vor drei Jahren ist er zum Islam übergetreten. Vor allem junge Männer in Lebenskrisen seien empfänglich für extremistisches Gedankengut, meint auch er. "Ich bin ein Muslim und ein Mensch", sagt Amer Albayati von den "Liberalen Muslimen Österreich". Weil er islamistische Postings im Internet angezeigt hat, wurde er mehrfach mit Mord bedroht und steht seit Monaten unter Polizeischutz. Der Terror von Paris, der Krieg in Syrien und im Irak, die Gräueltaten der Boko Haram in Nigeria - passiert das tatsächlich im Namen des Islam? Nein, sagen die Vertreter der offiziellen muslimischen Glaubensgemeinschaften in Österreich. Doch wer sind diese überhaupt? Schiiten, Sunniten, Aleviten, Kurden? Zoran Dobric und Markus Stachl haben recherchiert.

Adoptionsrecht für homosexuelle Paare

Diskriminierung, sagt der Verfassungsgerichtshof, somit muss die Politik das Gesetz, das Adoption für homosexuelle Paare verbietet, bis Jahresende reparieren. "Adoption ist in Österreich sogar ein noch 'heißeres Eisen' als Heirat für Schwule und Lesben", sagt Sarah Pfleger, "das war bisher ein richtiges Hoheitsrecht für heterosexuelle Paare". Sarah und Johanna Pfleger sind seit zehn Jahren ein Paar und seit einem Jahr verpartnert. Die beiden leben in Schrems (NÖ) und wünschen sich seit langem Kinder. Thorsten Auer und sein Partner haben sich diesen Wunsch anders erfüllt. Sie sind Pflegeväter. Doch die Obsorge für ihr Pflegekind bleibt beim Jugendamt und Ziel ist, dass es wieder bei seiner Mutter lebt, wenn es ihr besser geht. Die beiden Pflegeväter sind Eltern auf Zeit. Bringt das neue Gesetz homosexuellen Paaren tatsächlich die Möglichkeit, uneingeschränkt Eltern zu sein? Andrea Poschmaier und Christoph Seibel berichten.

Lisbeth Bischoff - "Ich habe mich getraut"

Seit Jahrzehnten holt sie Stars vor die Kamera - vergangenes Jahr hat sie diesen Schritt selbst gewagt und wurde zum "Dancing Star". Jetzt hat die ORF-Adelsexpertin die Erfahrungen, die sie dabei gemacht hat, in dem Buch "Ich habe mich getraut. Trau dich auch!" niedergeschrieben. Im Interview mit Susanna Zaradic spricht Lisbeth Bischoff offen über Hochs und Tiefs, über Selbstzweifel und darüber, wie sie die Angst zu versagen überwunden hat - und was das Tanztraining in ihr ausgelöst hat.

Die in HD produzierte Sendung ist nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage als Video-on-Demand abrufbar und wird auch als Live-Stream auf der ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) angeboten.

Seit 25. Oktober 2014 sind die Spartenkanäle ORF III und ORF SPORT + sowie die "Bundesland heute"-Ausgaben auch im HD-Standard zu empfangen. Alle Informationen zum ORF-HD-Empfang und zur Einstellung der neuen HD-Angebote finden sich auf der Website hd.ORF.at, die ORF-Service-Hotline 0800 / 090 010 gibt kostenfrei aus ganz Österreich persönliche Hilfestellung.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0012