Benefizkonzert Magnificat! zum 70. Geburtstag von Kardinal Christoph Schönborn

Das Konzert findet am Freitag, dem 23. Jänner, zugunsten der Hilfsorganisationen Petrushka Le+O - Lebensmittel und Orientierung, im Wiener Stephansdom statt.

Wien (OTS) - Der Wiener Erzbischof Kardinal Christoph Schönborn begeht in wenigen Tagen seinen 70. Geburtstag. Aus diesem Anlass findet am Freitag, dem 23. Jänner 2015 (einen Tag nach dem Geburtstag des Kardinals) das Benefizkonzert Magnificat! im Wiener Stephansdom statt: Unter der Leitung von Domkapellmeister Markus Landerer werden vier Sängerinnen und Sänger, das Wiener Domorchester sowie ein Klarinettist Marienlobe von Franz Schubert, Wolfgang Amadeus Mozart, Johann Sebastian Bach, Benjamin Britten, Luigi Cherubini und Arvo Pärt darbieten.

Die Spenden kommen den Hilfsorganisationen Petrushka (Krisen- und Tageszentrum für Kinder in Moldawien) und Le+O Lebensmittel und Orientierung (Unterstützung für Bedürftige in Österreich) zugute.

Magnificat! beginnt um 19.30 Uhr, nach dem Konzert gibt es die Möglichkeit, Kardinal Schönborn im Erzbischöflichen Palais Glückwünsche auszusprechen.

Die Karten zu EUR 50,- oder EUR 40,- bzw. EUR 30,- oder EUR 20,- sind unter +43 (0)1 - 581 86 40 und tickets@kunstkultur.com bei Kunst & Kultur - ohne Grenzen (www.kunstkultur.com ) oder direkt im Domshop des Stephansdoms erhältlich.

Innerhalb des Sektors besteht freie Sitzplatzwahl.
Detailliertes Programm:
http://www.ots.at/redirect/magnificat

Kardinal Christoph Schönborn wurde am 22. Jänner 1945 in Skalken (heute Tschechische Republik) geboren. Seine Eltern flohen in den letzten Kriegstagen von Niederösterreich über Graz nach Vorarlberg, wo Schönborn in Schruns im Montafon aufwuchs und zur Schule ging. Nach der Matura trat Christoph Schönborn 1963 dem Orden der Dominikaner in Warburg (Deutschland) bei. Kardinal Franz König weihte ihn im Dezember 1970 zum Priester, ab 1975 lehrte er an der Universität Freiburg (Schweiz) katholische Dogmatik. Im Juli 1991 von Papst Johannes Paul II zum Weihbischof von Wien ernannt, ist er seit September 1995 Erzbischof der Erzdiözese Wien und seit 1998 Kardinal und Vorsitzender der Österreichischen Bischofskonferenz. Sein Wahlspruch aus dem Johannesevangelium (Joh 15,15) ist: "Vielmehr habe ich euch Freunde genannt".

Rückfragen & Kontakt:

Mathilde Kraus
Pressereferentin der Erzdiözese Wien
01 515 52 3571
mathilde.kraus@edw.or.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EDW0001