REWE und Wien Energie neue Wirtschaftspartner des PRVA

Wien (OTS) - Ethik und Professionalität sind die beiden Säulen verantwortungsvoller Kommunikation. Mit der 2015 beginnenden Wirtschaftspartnerschaft unterstützen REWE und Wien Energie die Verbandsarbeit des PRVA und damit die Weiterentwicklung der PR-Branche in Österreich.

Mit 750 Mitgliedern ist der PRVA der größte unabhängige Kommunikationsverband des Landes. Er bietet seinen Mitgliedern ein vielfältiges Veranstaltungs- und Weiterbildungsprogramm, vertritt die Branche in der Öffentlichkeit und pflegt ein intensives Netzwerk mit verwandten Berufsverbänden im In- und Ausland. Mit dem österreichischen Kommunikationstag setzt der Verband Jahr für Jahr wichtige Impulse, mit der Kommunikationsakademie und einer Vielzahl an Seminaren trägt er wesentlich zur Aus- und Weiterbildung der Branche bei. Die Unterstützung für das Österreichische PR Gütezeichen ist ein klares Bekenntnis zu hohen ethischen Standards und höchster Professionalität.

Ziel dieser Aktivitäten ist die permanente Weiterentwicklung der PR auf allen Ebenen, in Wirtschaftsunternehmen, dem politischen Umfeld und bei NGO. "Der PRVA erhält keinerlei Förderungen, sondern finanziert sich allein aus Mitgliedsbeiträgen und mit Hilfe von Sponsoren", erklärt PRVA-Präsidentin Ingrid Vogl. "Die Unterstützung durch Wirtschaftspartner ist von eminenter Bedeutung, denn erst durch ihre Finanz- und Sachleistungen ist die sehr umfangreiche Verbandsarbeit des PRVA möglich."

Das Wissen um die hohe Bedeutung professioneller Kommunikation ist auch der Hauptbeweggrund für das Engagement der beiden neuen Wirtschaftspartner. "Wie unser Unternehmen von den verschiedenen Stakeholdergruppen wahrgenommen wird, trägt stark zur öffentlichen Meinung bei. Auf welche Art und Weise man am Markt agiert, hat wesentlichen Einfluss auf die Reputation des Unternehmens und damit auch auf das Vertrauen unserer KundInnen. Reputation wird weiterhin zunehmend zu einem wichtigen unternehmerischen Faktor, der den Erfolg einer Organisation entscheidend beeinfluss", betont Mag. Corinna Tinkler, Direktorin Unternehmenskommunikation REWE International AG:
"Wir sehen es als unsere Aufgabe professionelles Beziehungsmanagement zu leben, über einen kontinuierlichen Austausch mit unseren Dialoggruppen Transparenz herzustellen und damit ein glaubwürdiges Bild unseres Unternehmens in der Öffentlichkeit zu schaffen. Damit teilen wir die Werte des Public Relations Verband Austria und freuen uns als Wirtschaftspartner diese wichtige wie auch richtige Arbeit zu unterstützen."

Mag. Christian Ammer, Leiter der Unternehmenskommunikation bei Wien Energie, verweist auf die rasante Veränderung der Branche und den damit verbundenen Bedarf an Weiterbildung: "Als Kommunikatoren für Österreichs größten Energiedienstleister bestimmt der rasante Wandel der Energiebranche unsere tägliche Arbeit. Ebenso rasch verändern sich Medien und die Kommunikationsgewohnheiten der Menschen, mit denen und für die wir arbeiten. In diesem doppelt dynamischen Umfeld höchste PR-Qualität nach innen und außen zu erbringen und am Puls der Zeit zu bleiben, ist eine Herausforderung. Kommunikationsexzellenz ist unser Anspruch und unser Ziel, und dabei ist der PRVA eine wichtige Unterstützung für uns bei Know-how-Weiterentwicklung und -Transfer. Nur so ist es uns möglich, innovative Wege zu finden - für den Dialog mit unseren Kundinnen und Kunden, unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie allen relevanten Stakeholdern."

Zu Beginn des Jahres 2015 unterstützen damit acht führende Unternehmen Österreichs die Arbeit des PRVA: Dorda Brugger Jordis, IFES, Observer, ÖBB, OMV, REWE, voestalpine und Wien Energie.

Über den PRVA

Der PRVA ist der größte unabhängige Kommunikationsverband Österreichs. Mitglieder sind rund 750 PR-Fachleute aus Agenturen, Unternehmen, Organisationen, Institutionen, Gebietskörperschaften und der Politik, davon 70 PR-Agenturen und knapp 100 Newcomer (prNa). Ziel des PRVA ist neben der Interessenvertretung seiner Mitglieder die fachlich fundierte Aus- und Weiterbildung sowie die laufende qualitative Weiterentwicklung der Branche. Die Mitglieder sind zur Einhaltung des PRVA-Ehrenkodex und des Athener Codex verpflichtet. Die PRVA-Verbandsarbeit wird durch folgende Wirtschaftspartner unterstützt: Dorda Brugger Jordis, IFES, Observer, ÖBB, OMV, REWE, voestalpine und Wien Energie
www.prva.at

Über REWE International

Die REWE International AG ist mit insgesamt rund 2.500 Filialen ihrer Handelsfirmen BILLA, MERKUR, PENNY, BIPA und ADEG Marktführer im österreichischen Lebensmittel- und Drogeriefachhandel und mit rund 41.000 MitarbeiterInnen einer der größten Arbeitgeber Österreichs. Das Unternehmen ist Teil der deutschen REWE Group, einer der führenden Handels- und Touristikkonzerne Europas. Am österreichischen Markt ist die REWE International AG mit zahlreichen Eigenmarken wie beispielsweise Ja! Natürlich, clever, Wunderlinge, Da komm ich her!, VegaVita, Wegenstein und MY vertreten. Auch am heimischen Touristik-Markt ist das Unternehmen aktiv: mit ITS BILLA Reisen, JAHN REISEN und MERKUR Ihr Urlaub. Vom Geschäftssitz der REWE International AG in Wiener Neudorf wird nicht nur das Geschäft in Österreich gesteuert, sondern auch das Supermarktsegment der REWE Group in sieben zentral- und osteuropäischen Ländern: in Bulgarien, Kroatien, Rumänien, Russland, der Slowakei, der Tschechischen Republik und in der Ukraine. Im In- und Ausland beschäftigt die REWE International AG rund 77.000 Personen, führt 3.700 Filialen und erwirtschaftete im Jahr 2013 einen Umsatz von EUR 13,21 Milliarden. www.rewe-group.at

Über Wien Energie

Wien Energie ist der größte regionale Energieanbieter Österreichs. Das Unternehmen versorgt mehr als zwei Millionen Menschen, rund 230.000 Gewerbeanlagen, industrielle Anlagen und öffentliche Gebäude sowie rund 4.500 landwirtschaftliche Betriebe in Wien, Niederösterreich und Burgenland mit Strom, Erdgas und Wärme Die Strom- und Wärmeproduktion stammt aus Abfallverwertung, Kraft-Wärme-Koppelungs-Anlagen und erneuerbarer Energie wie Wind- und Wasserenergie sowie Biomasse und Photovoltaik. Wien Energie setzt stark auf dezentrale Erzeugung und Energiedienstleistungen. Informationen zum Unternehmen finden Sie online unter www.wienenergie.at

Rückfragen & Kontakt:

Susanne Senft; PRVA-Vizepräsidentin: 01/ 219 85 42-23, s.senft@senft-partner.at
Mag. Petra Schwiglhofer; PRVA-Sekretariat: 01/ 715 15 40, p.schwiglhofer@prva.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRV0001