Theater, Tanz, Kabarett, Lesungen und mehr

Von "Liebe und Hass" in Krems bis "Traummaschine" in St. Pölten

St. Pölten (OTS/NLK) - Im Haus der Regionen in Krems/Stein diskutieren am Mittwoch, 14. Jänner, im Rahmen der Reihe "Im Reich der Gefühle" der "Kremser Kamingespräche" die Redakteurin und Hörfunk-Moderatorin Renate Burtscher sowie der Komponist, Songwriter, Gitarrist und Arrangeur Andreas Radovan über "Liebe und Hass". Beginn ist um 18 Uhr; der Eintritt ist frei (Anmeldung erbeten). Nähere Informationen beim Haus der Regionen unter 02732/850 15, und www.volkskultureuropa.org.

In der Bühne im Hof in St. Pölten gastieren am Mittwoch, 14. Jänner, Gernot Kulis mit seinen "Kulisionen", am Donnerstag, 15. Jänner, Alfons Haider mit "APPsolute Haider - Immer für Dich da!" und am Freitag, 16. Jänner, Maschek mit "maschek.redet.drüber - Das war 2014". Beginn ist jeweils um 20 Uhr; nähere Informationen und Karten bei der Bühne im Hof unter 02742/211 30, e-mail karten@bih.at und www.bih.at.

Am Donnerstag, 15. Jänner, liest Georg Fraberger, 1973 ohne Arme und ohne Beine auf die Welt gekommen und heute am Wiener AKH als Psychologe tätig, ab 20 Uhr im Cinema Paradiso St. Pölten aus seinem neuen Buch "Ein ziemlich gutes Leben", einem Diskurs über Glück und Lebenssinn sowie das Aufbrechen und Infragestellen von Normen und Werten. Nähere Informationen und Karten beim Cinema Paradiso St. Pölten unter 02742/214 00, e-mail office@cinema-paradiso.at und www.cinema-paradiso.at.

Ebenfalls am Donnerstag, 15. Jänner, steht im Stadtsaal Mistelbach Woody Allens romantische Komödie "Spiel's nochmal, Sam!" mit Oliver Baier, Eva Maria Marold u. a. auf dem Programm (Regie: Peter Gruber). Am Dienstag, 20. Jänner, folgt Markus Hirtler alias Ermi-Oma mit seinem neuen Programm "Ärger-Therapie. Ein Eigenverantwortungsgefühlförderungsprogramm". Beginn ist jeweils um 19.30 Uhr; nähere Informationen und Karten beim Bürgerservice Mistelbach unter 02572/2515-2130 und e-mail buergerservice@mistelbach.at.

Am Freitag, 16. Jänner, steht ab 19.30 Uhr im Festspielhaus St. Pölten die Österreich-Premiere von "Atomos" auf dem Spielplan: Der britische Starchoreograf Wayne McGregor und sein zehnköpfiges Ensemble Random Dance zeigen dabei, begleitet von 3D-Filmmaterial, was es heißt, ein Mensch im medialen Zeitalter zu sein. Nähere Informationen und Karten beim Festspielhaus St. Pölten unter 02742/90 80 80-222, e-mail karten@festspielhaus.at und www.festspielhaus.at.

Das TAM, Theater an der Mauer in Waidhofen an der Thaya, lädt am Freitag, 16. Jänner, zur Premiere von "Das Geheimnis der gelben Narzisse"; Beginn ist um 20 Uhr. Gespielt wird die Kriminalkomödie von Matthias Hahn nach Motiven der Romane "Die seltsame Gräfin" und "Das Geheimnis der gelben Narzisse" von Edgar Wallace weiters am 20. und 24. Jänner jeweils ab 20 Uhr sowie am 18. Jänner ab 17 Uhr. Nähere Informationen und Karten beim TAM unter 02842/529 55, e-mail theater@tam.at und www.tam.at.

Schließlich findet in der Theaterwerkstatt des Landestheaters Niederösterreich in St. Pölten am Samstag, 17. Jänner, ab 19.30 Uhr die Premiere der Uraufführung von "Traummaschine. Freud-Projekt" von Bernd Liepold-Mosser statt. Der Kärntner Autor und Regisseur öffnet dabei mit Dora, dem Wolfsmann, der Hysterikerin etc. die Türen zu einem Freud-Panoptikum, das von der Seelenlandschaft des Fin de Siècle zu den Befindlichkeiten und Obsessionen des 21. Jahrhunderts führt. Folgetermine: 22., 24. und 30. Jänner, 10. Februar und 11. März, jeweils ab 19.30 Uhr. Nähere Informationen und Karten beim Landestheater Niederösterreich unter 02742/90 80 80-600, e-mail karten@landestheater.net und www.landestheater.net.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12175
www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0004