Franz Voves im NEWS-Interview: "Bei unter 30 Prozent würde ich zurücktreten."

NEWS/meinungsraum.at-Umfrage sieht starke Verluste, aber Regierungsmehrheit für SPÖ und ÖVP.

Wien (OTS) - Für den steirischen Landeshauptmann Franz Voves liegt das Wahlziel für die heurige Landtagswahl bei "30 plus". Die SPÖ hatte bei der letzten Wahl noch 38,3 Prozent, doch angesichts der neuen Konkurrenz durch Neos und Team Stronach hält Voves mehr als 30 Prozent für ein hochgestecktes Ziel. Im Interview für die aktuelle Ausgabe des Magazins NEWS legt er sich fest: "Bei unter 30 Prozent würde ich zurücktreten. Dann hätte ich die Wahl eindeutig verloren und müsste natürlich die Konsequenz daraus ziehen."

Für den Fall, dass die SPÖ nur zweitstärkste Partei würde, kann Voves sich vorstellen, mit seinem "Reformpartner" Hermann Schützenhöfer (ÖVP) in der Regierung zu bleiben: "Mit Sicherheit würde ich nur mit Schützenhöfer als Zweiter weiterarbeiten, weil ich dann wüsste, dass wir die vernünftige Arbeit fürs Land fortsetzen könnten."

Eine aktuelle NEWS/meinungsraum.at-Umfrage für die Steiermark sieht die SPÖ in der Sonntagsfrage derzeit bei 30 Prozent vor der ÖVP mit 28 Prozent. Die FPÖ würde stark zulegen und 21 Prozent erreichen. Gewinne gäbe es auch für die Grünen, die derzeit bei zehn Prozent liegen. Die Neos würden mit sechs Prozent den Sprung in den Landtag schaffen. Die KPÖ würde mit drei Prozent aus dem Landtag fliegen, das Team Stronach den Einzug nicht schaffen.

Rückfragen & Kontakt:

Sekretariat NEWS
Chefredaktion
Tel.: (01) 213 12 DW 1103

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NES0001