Die "Alternative" - eine Lachnummer Leitartikel von Jochim Stoltenberg über den Machtkampf innerhalb der AfD

Berlin (ots) - Der interne Mail-Krieg, den die Alternative für Deutschland in aller Öffentlichkeit austrägt, ist so selbstzerstörerisch, von Eitelkeiten, Machtgelüsten und politischer Weltfremdheit geprägt, dass dem steilen Aufstieg der tiefe Absturz zu folgen droht. Nun wollen alle Verbalkrieger einen neuen Burgfrieden schließen. Der letzte hat kaum zwei Monate gehalten. Im November hatte Parteivize Gauland eingelenkt, nachdem er Lucke einen "Kontrollfreak" genannt hatte, der alles "wie im Wahn" kontrollieren wolle. Die neuen Attacken gegen Lucke haben dieselbe Stoßrichtung. Angela Merkel muss die AfD weiterhin nicht besonders ernst nehmen. Wohl dagegen einen Teil der politischen Probleme, die die Bürger sorgen und die die AfD thematisiert hat.

Vollständiger Leitartikel im Internet:
http://www.morgenpost.de/136046178

Rückfragen & Kontakt:

BERLINER MORGENPOST

Telefon: 030/2591-73650
bmcvd@axelspringer.de

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN0009