Blümel: Mit Kurt Kuch verliert Österreich einen seiner bekanntesten Investigativ-Journalisten

Wien, 03. Jänner 2015 (ÖVP-PD) "Mit Kurt Kuch verliert die österreichische Medienlandschaft einen ihrer bekanntesten investigativen Journalisten", sagt ÖVP-Generalsekretär und Mediensprecher Gernot Blümel zur heute bekannt gewordenen Nachricht vom Ableben des "News"-Journalisten. Kurt Kuch schrieb beinahe zwei Jahrzehnte bei "News", wo er als Chefreporter, Innenpolitikchef und seit dem Jahr 2011 als stellvertretender Chefredakteur des Nachrichtenmagazins tätig war. Der Journalist, der im 43. Lebensjahr verstorben ist, war auch Autor von zeitgeschichtlichen und innenpolitischen Büchern. "Unsere Anteilnahme gilt in diesen Stunden seiner Familie und seinen Freunden", schließt Gernot Blümel. ****

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP Bundespartei, Abteilung Presse und Medien,
Tel.:(01) 401 26-620; Internet: http://www.oevp.at,
www.facebook.com/volkspartei, www.twitter.com/gernot_bluemel

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVP0001