FP-Gudenus zum Wahlrecht: Bürger-Pflanz endlich beenden!

Offenbar kann nur eine sofortige Neuwahl mehr Demokratie ins Wiener Rathaus bringen

Wien (OTS/fpd) - Ein Jahr nach dem anderen zieht ins Land, ein festgesetzter Termin nach dem anderen verstreicht, ohne dass Rot-Grün das den Bürgern versprochene, faire und demokratische Wahlrecht umsetzt. Die Aussagen der grünen Parteivorsitzenden gestern in "Wien heute" legen nahe, dass es auch nicht kommen wird. Die SPÖ blockiere, aber sie sei sich sicher, dass ihr Koalitionspartner letztlich Wort halten werde, versucht Vassilakou die Schuld an diesem Bürger-Pflanz abzuschieben. "Lächerlich! Das erklärt ausgerechnet jene Dame, die sich vor der Wahl in einer notariell beglaubigte Vereinbarung verpflichtet hat, für eine Neuregelung zu sorgen, bei der jede Stimme gleich viel wert ist, und ihr Versprechen dann sofort über Bord geworfen hat?", kann sich Wiens FPÖ-Klubchef und stellvertretender Bundesparteiobmann Mag. Johann Gudenus nur wundern. Er ist sich sicher: "Mit dieser Verlierer-Koalition wird das nichts mehr! Offenbar kann nur eine sofortige Neuwahl mehr Demokratie ins Wiener Rathaus bringen!" (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Klub der Freiheitlichen, Pressestelle
Tel.: (01) 4000 / 81 798

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFW0001