WEIHNACHTEN. WIE. WIR: Gemeinsam feiern und gemeinsam helfen mit "Licht ins Dunkel" im ORF

Viel Musik, prominente Gäste und Spendensammeln für den guten Zweck

Wien (OTS) - Am 24. Dezember 2014 um 9.05 Uhr in ORF 2 begrüßen Lisa Gadenstätter, Christoph Feurstein und Andreas Onea die Zuseherinnen und Zuseher zur 37. Fernsehsendung von "Licht ins Dunkel" am Heiligen Abend im ORF und der insgesamt 42. Aktion von "Licht ins Dunkel". Den ganzen Tag werden unter der Spendentelefonnummer 0800 664 24 12 Spendenzusagen entgegengenommen bzw. kann auf lichtinsdunkel.ORF.at online gespendet werden. Alle Informationen zu den Spendenmöglichkeiten befinden sich außerdem im ORF TELETEXT auf Seite 680.

Live aus Salzburg: Zieleinlauf für Ö3-Wunschmusik-Marathon für "Licht ins Dunkel"

Gleich zu Beginn der Vormittagssendung zieht Ö3 die Bilanz des "120 Stunden für 'Licht ins Dunkel'"-Marathons und meldet sich live von der "Wunschhütte" auf dem Salzburger Kapitelplatz, wo Robert Kratky, Andi Knoll und Gaby Hiller fünf Tage lang Wunschhits gegen eine Spende für den "Licht ins Dunkel"-Soforthilfefonds gespielt haben. Gemeinsam mit dem Ergebnis der diesjährigen Ö3-Wundertütenaktion werden sie das aktuelle Spendenergebnis dieser Aktion bekanntgeben. Direkt anschließend spricht Lisa Gadenstätter mit dem Präsidenten von "Licht ins Dunkel", Kurt Nekula, und der ORF-Verantwortlichen der Aktion, Sissy Mayerhoffer. Um 9.12 Uhr performen "iBROS." - die Brüder Timotheus und Aeneas Hollweg -, begleitet von Klavier und Harfe, "Gabriels Message".
Der traditionelle Dialog der Religionen zwischen Gemeinderabbiner Mag. Schlomo Hofmeister von der Israelitischen Kultusgemeinde, Dompfarrer Toni Faber, Oberkirchenrat Prof. Mag. Karl Schiefermair und dem Präsidenten der Islamischen Glaubensgemeinschaft Österreichs, Dr. Fuat Sanac, findet um 9.18 Uhr statt.
An den Spendentelefonen sitzen viele prominente Helfer, unterstützt von den Gardesoldaten des österreichischen Bundesheeres. Auch Sozialminister Rudolf Hundstorfer (9.42 Uhr), Gesundheitsministerin Sabine Oberhauser (10.02 Uhr) und Innenministerin Johanna Mikl-Leitner (10.21 Uhr) haben sich bereits am Vormittag zum Telefondienst angemeldet.
"iBROS." sind mit zwei weiteren Live-Auftritten in den Vormittagsstunden mit den Liedern "Some Happiness" (10.12 Uhr) und "A Time for Love" (10.34 Uhr) zu Gast. Außerdem sind in Zuspielungen -von "Band Aid" ("Do They Know It's Christmas Time"), Mariah Carey ("All I Want Is Christmas for You"), Michael Buble ("Santa Claus Is Coming") bis George Michael ("December Song") - viele bekannte Weihnachtshits zu hören.
Um 10.16 Uhr sind Verteidigungsminister Gerald Klug und Generalleutnant Franz Reißner - in Begleitung der erfolgreichen Bundesheersportler/innen Eiskunstläuferin Kerstin Frank und Turmspringer Constantin Blaha - zu Besuch und übergeben einen Spendenbetrag, den die Soldaten bei ihren Auslandseinsätzen gesammelt haben.
Um 10.48 Uhr erfolgt eine Live-Schaltung zum beliebten Standlmarkt vor dem ORF-Landesstudio in Linz. In mehreren Zuspielungen am Vormittag berichtet Sandra König von Besuchen und Begegnungen auf diversen Adventmärkten. Es werden den ganzen Tag über Großspender erwartet, die "Licht ins Dunkel" auch heuer wieder unterstützen.
An den Spendentelefonen am Vormittag sitzen Caritaspräsident Michael Landau, Michael Konsel, Hannes Nedbal, Brigitte Kren, Barbara Stöckl, Hans Peter Trost, Birgit Fenderl, Kristina Sprenger, AKH-Psychologe Dr. Georg Fraberger, Günter Tolar, Harald Serafin, Roswitha Wieland und viele weitere Prominente.

Von 11.00 bis 12.00 Uhr sind in ORF 2 die regionalen "Licht ins Dunkel"-Programme der ORF-Landesstudios zu sehen.

Mittagsläuten - Bundespräsident, Kardinal und Politiker zur Mittagszeit

Die Mittagsstunde beginnt mit dem Angelusläuten vom Salzburger Dom. Eva Twaroch, Roland Adrowitzer und Andreas Onea führen gemeinsam durch die Mittagssendung, in der sich traditionsgemäß hoher Besuch aus Politik und Kirche einstellt.
Als ersten Gast im Studio begrüßt Eva Twaroch um 12.02 Uhr Kardinal Christoph Schönborn. Roland Adrowitzer erwartet um 12.08 Uhr Bundespräsident Dr. Heinz Fischer und dessen Gattin Margit Fischer zum Gespräch. Mit Bundeskanzler Werner Faymann spricht Eva Twaroch um 12.16 Uhr. General Mag. Othmar Commenda und Oberstleutnant Stefan Kirchebner, Kommandant der Garde - der auch eine Spende der Gardesoldaten des österreichischen Bundesheeres übergibt -, werden um 12.26 Uhr begrüßt. Mit Vizekanzler Reinhold Mitterlehner spricht Roland Adrowitzer um 12.31 Uhr. Der Bundesparteiobmann der FPÖ, Heinz-Christian Strache, wird um 12.44 Uhr im "Licht ins Dunkel"-Studio erwartet. Werner Kogler, stellvertretender Klubobmann der Grünen, ist um 13.04 Uhr zu Gast. Beate Meinl-Reisinger, stellvertretende Vorsitzende der NEOS, stellt sich um 13.34 Uhr und Ing. Waltraud Dietrich, geschäftsführende Klubobfrau vom Team Stronach, um 13.45 Uhr den Fragen von Eva Twaroch und Roland Adrowitzer.
Doch auch musikalische und sonstige Darbietungen kommen in der Mittagszeit nicht zu kurz: "Die große Chance"-Gewinner Thomas David trägt um 12.35 Uhr live mit Gitarre seinen Song "Peculiar" vor. Frank Hoffmann liest um 13.11 Uhr Texte aus dem diesjährigen Literaturwettbewerb "Ohrenschmaus" von Menschen mit Lernschwierigkeiten. Eva Maria Marold singt um 13.41 Uhr "In meinem Herzen". Zuspielungen von Conchita Wurst ("My Lights"), Wham ("Last Christmas"), John Legend ("You And I"), dem Donauwalzer vom "Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker" 2014 - getanzt von Katrin Menzinger und Vadim Garbuzov -, oder Mando Diao ("Christmas Could Have Been Good") sorgen für den musikalischen Rahmen.
Um 13.52 Uhr werden ORF-Generaldirektor Dr. Alexander Wrabetz und die Leiterin des ORF-Humanitarian-Broadcasting, Sissy Mayerhoffer, gemeinsam im Studio erwartet.
Wofür gesammelt und gespendet wird, ist in vielen Zuspielungen zu sehen, in denen Familien, denen geholfen werden konnte und Einrichtungen, die von "Licht ins Dunkel" unterstützt werden, vorgestellt werden.

An den Spendentelefonen zur Mittagszeit nehmen nicht nur die Spitzen von Politik, Kirche und Bundesheer Platz, sondern auch Prominente wie Gabriela Benesch, Wolfgang Pissecker, Lukas Plöchl, Dagmar Koller, Dietrich Siegl, Rudi Roubinek, Monika Ballwein, Thomas Schäfer-Elmayer, Daniel Serafin und viele andere mehr.

Die gesamte Live-Strecke von 12.00 bis 14.00 Uhr wird für gehörlose und hörbeeinträchtigte Menschen in die österreichische Gebärdensprache gedolmetscht sowie im ORF TELETEXT auf Seite 777 mit Untertiteln ausgestrahlt.
In der Zeit von 14.00 bis 15.00 Uhr strahlt ORF 2 die "Licht ins Dunkel"-Regionalprogramme der jeweiligen Landesstudios aus. ORF Wien zeigt den Konzertmitschnitt der CD-Präsentation der diesjährigen "Licht ins Dunkel 2014/2015"-Benefiz-CD aus dem ORF-RadioKulturhaus mit Auftritten von Conchita Wurst mit dem Lied "My Lights", den "Poxrucker Sisters", "Tagträumer", Thomas David, Birgit Denk vielen anderen.

Weihnachtlich-festlich durch den Nachmittag mit Marjan Shaki und Lukas Perman

Ab 15.00 Uhr begrüßen Marjan Shaki und Lukas Perman - gemeinsam mit Andreas Onea - die Gäste zum "Licht ins Dunkel"-Nachmittagsprogramm. Gleich zu Beginn stimmen die beiden das Lied "Vergessen" an, Lukas Perman begleitet selbst am Klavier. Im weiteren Verlauf des Nachmittags wird immer wieder ein Blick in die "Licht ins Dunkel"-Sendungen der ORF-Landesstudios geworfen: um 15.09 Uhr nach Hallein in Salzburg, wo Romy Seidl Manuel Horeth zu Gast hat, um 15.23 Uhr in die "Licht ins Dunkel"-Sendung nach Vorarlberg, um 15.38 Uhr in das ORF-Landesstudio Niederösterreich zu Nadja Mader-Müller und Karl Trahbüchler und um 15.48 Uhr in das ORF-Studio in Innsbruck, wo die diesjährigen Gewinner der "Großen Chance", das Duo Harfonie, in der Weihnachtssendung zu sehen und natürlich auch zu hören ist.

Neben vielen Großspendern und prominenten Gästen, die Marjan Shaki und Lukas Permann erwarten, tritt Bella Wagner um 15.42 Uhr live mit dem Song "Say Something" auf. Musikzuspielungen von The Common Linnets ("Christmas Around Me"), Günter Mokesch ("Won't Stop Me"), Josef Salvat ("Diamonds") und Sam Smith ("Have Yourself a Merry Little Christmas"), stimmen auf das Fest ein.

An den Spendentelefonen am Nachmittag helfen außerdem Außenminister Sebastian Kurz, Vadim Garbuzov und Kathrin Menzinger, Dagmar Schellenberger, Roman Gregory, Marika Lichter und viele andere mit.

Von 16.00 bis 18.00 Uhr stehen wieder die "Licht ins Dunkel"-Regionalsendungen auf dem Programm von ORF 2.

Weihnachtsevangelium und "Stille Nacht" am Vorabend mit Alfons Haider - in memoriam Udo Jürgens "Bring ein Licht"

Ab 18.00 Uhr wird es weihnachtlich-besinnlich und Alfons Haider und Andreas Onea können sich mit den Zuschauerinnen und Zuschauern von ORF 2 auf viele Gäste und stimmungsvolle Live-Acts freuen: Gleich zu Beginn, um 18.02 Uhr, spielt das Cello- und Geigenduo Bartolomey Bittmann "Meridian". Um 18.38 Uhr erklingt erstmals an diesem Abend das Lied "Stille Nacht", live gesungen von Adrian Eröd.
Die traditionelle Lesung des Weihnachtsevangeliums in der letzten "Licht ins Dunkel"-Stunde vor der Spätsendung erfolgt um 18.28 Uhr, gelesen von Kardinal Christoph Schönborn. Diakoniedirektor und Pfarrer Michael Chalupka ist um 18.17 Uhr live zu Gast im Studio.

In Zuspielungen sind Adoro ("Applaus Applaus"), Gabrielle Aplin ("The Power of Love"), Il Divo ("Halleluja") und Pentatonix ("That's Christmas to Me") zu hören.

In memoriam Udo Jürgens wird in der letzten "Licht ins Dunkel"-Stunde am Vorabend auch ein Zusammenschnitt zu sehen sein, unter anderem auch mit jenem Lied, das er anlässlich des 25-Jahr-Jubiläums von "Licht ins Dunkel" für die Aktion komponiert und ihr gewidmet hatte:
"Bring ein Licht".

An den Spendentelefonen können Alfons Haider und Andreas Onea wieder prominente Helfer und Gäste wie die "Licht ins Dunkel"-Geschäftsführerin Eva Radinger, Jeannine Schiller, Hans Theessink, Brigitte Just und Christian Kolonovits, Helga Papouschek, Uwe Kröger und Helga Kuhn begrüßen.

Um 18.51 Uhr erfolgt die Verabschiedung - und Sissy Mayerhoffer und "Licht ins Dunkel"-Präsident Kurt Nekula bedanken sich bei Alfons Haider, Andreas Onea sowie allen Moderatorinnen und Moderatoren der Sendung für ihren Einsatz seit 9.05 Uhr.

Um 19.00 Uhr steht die "Evangelische Christvesper" auf dem ORF-2-Programm. Eine Kurzausgabe der "Zeit im Bild" folgt um 19.30 Uhr und um 19.50 Uhr die Sendung "FeierAbend".

Alle religiösen Sendungen ab 19.00 Uhr und natürlich die "Zeit im Bild" um 19.30 Uhr werden auf ORF TELETEXT Seite 777 mit Untertiteln für gehörlose und hörbeeinträchtigte Zuschauer/innen angeboten.

Nach der Sendung "Seitenblicke" um 20.05 Uhr steht um 20.15 Uhr "Heiliger Abend mit Carmen Nebel" auf dem ORF-2-Programm.

"Licht ins Dunkel-Starweihnacht" bei Alfons Haider mit Conchita Wurst und prominenten Gästen

Um 22.30 Uhr meldet sich noch einmal Alfons Haider aus dem "Licht ins Dunkel"-Studio im ORF-Zentrum und lädt zur "Starweihnacht" von "Licht ins Dunkel" in ORF 2. Als musikalisches Highlight des Abends wird Conchita Wurst in großer Inszenierung - gemeinsam mit rund 30 Musikerinnen und Musikern des ORF-Radio-Symphonieorchester sowie Klavierbegleitung von Komponist Axel Wolph -, das "Licht ins Dunkel" gewidmete Lied "My Lights" performen. Doch auch viele weitere prominente Künstlerinnen und Künstler finden sich zu später Stunde in dem märchenhaft schön dekorierten Studio ein und sorgen mit ihren musikalischen Darbietungen für festlichen Glanz und Freude: Ross Antony singt "Engel" und mit Paul Reeves "Holy Night", Oonagh besingt die Tolkiensche Elfe "Undomiel", Johanna Arrouas "Somewhere over the Rainbow" aus "Der Zauberer von Oz", Petra Frey & Sondercombo "A Fremda" und Gastgeber Alfons Haider & Junge Zillertaler "Lass uns ein Licht sein".

Um 23.30 Uhr steht ein "kreuz und quer"-Spezial auf dem ORF-2-Programm. Anschließend um 23.55 Uhr die "Katholische Christmette" mit Papst Franziskus aus Rom, die im ORF-Programm mit Audiokommentar für blinde und sehschwache Menschen ausgestrahlt wird.

Die "Licht ins Dunkel"-Sendungen am 24. Dezember stehen auf der ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) als Live-Stream zur Verfügung und sind sieben Tage als Video-on-Demand abrufbar.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0012