Ö3-Weihnachtswunder Zwischenstand: 193.747 Euro nach 72 Stunden

Wien (OTS) - 72 Stunden lang haben Robert Kratky, Gabi Hiller und Andi Knoll schon Wunsch-Hits erfüllt und Spenden gesammelt. Seit Freitag 9.00 Uhr sendet Ö3 live vom Salzburger Kapitelplatz. Telefonisch, online und direkt in Salzburg beim gläsernen Studio gehen rund um die Uhr Spenden und Musikwünsche ein. Und auch unzählige prominente Gäste engagierten sich schon in der Ö3-Wunschhütte für Licht ins Dunkel: Fußballer Franky Schiemer und David Alaba, Musiker Thorsteinn Einarsson, Tagträumer und Julian le Play, Ex-Skirennläufer Michael Walchhofer, Skispringerin Daniela Iraschko, Michi Kirchgasser, Thomas Morgenstern und viele mehr. Ein Einsatz, der sich schon jetzt bezahlt gemacht hat, nach 72 Stunden wurden bisher 193.747 Euro gespendet. Das Ö3-Weihnachtswunder endet am 24. Dezember um 9.00 Uhr, also nach insgesamt 120 Stunden.

Das Ö3-Weihnachtswunder - was bisher geschah:
Eine Hochzeitsgesellschaft tauchte plötzlich samt gestohlener Braut vor der Ö3-Wunschütte in Salzburg auf. Andi Knoll holte die Braut gleich zu sich ins Studio und ließ sich auch ein Tänzchen nicht nehmen. Der Bräutigam kam bald um seine Braut auszulösen. Die Hochzeitsgesellschaft hat zudem ein Spendenkuvert hinterlassen.

Werner Grubers perfekte Weihnachtsgans: Da dürfen Gabi Hiller, Andi Knoll und Robert Kratky fünf Tage lang keine feste Nahrung zu sich nehmen - und dann kommt Prof. Werner Gruber und verrät das Rezept für die perfekte Weihnachtsgans. Kulinarische Verbalfolter! Einen Wunsch-Hit hat Ö3 Werner Gruber natürlich auch gespielt. Passend zu den brennenden Christbäumen in den Science-Buster-Shows wollte er "Fire, Water, Burn" von der Bloodhound Gang hören. Ein Wunsch, den Andi Knoll am Sonntagvormittag gerne erfüllt hat.

Ex-Skirennläufer Michael Walchhofer ist kurz in der Ö3-Wunschhütte vorbeigeschneit und hat über seinen neuen Job als Hotelier gesprochen, Thorsteinn Einarsson sang im gläsernen Ö3-Studio auch die isländische Version von "Stille Nacht", Renate Götschl spielte "Allein gegen Kratky", Fußballer Franky Schiemer hat spontan mit seinem Sohn Paul in der Ö3-Wunschhütte vorbeigeschaut.

Alle Bilder und Videos zu den Gästen dazu gibt es online auf http://oe3.orf.at.

Gegen eine beliebig kleine - oder auch große - Spende erfüllen die drei Ö3-Moderatoren in ihrer "Ö3-Wunschhütte" noch bis zum 24.12. um 9.00 Uhr Musikwünsche der Hörerinnen und Hörer. Die Musikwünsche können rund um die Uhr direkt vor Ort und natürlich auch jederzeit am Spendentelefon 0800 / 664 24 12 oder via Internet abgegeben werden. Unterstützt wird mit den Spenden der Soforthilfefonds von Licht ins Dunkel.

Rückfragen & Kontakt:

Hitradio Ö3 Öffentlichkeitsarbeit
Petra Kulis-Jesenko
Tel.: 01/36069/19120
petra.kulis@orf.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HOA0001