Redimensionierung Weltmuseum Wien

Sparpläne des Herrn Bundesminister Dr. Ostermayer

Wien (OTS) - In einem offenen Brief an den zuständigen Bundesminister führt der Verein Weltmuseum Wien Friends, die Argumente gegen die "Redimensionierung" die letzen Endes zu einer Behinderung der Aufgaben des Museums führen würden, an.

Unter Verweis auf die vielen anderen einschlägigen ethnologischen Museen im europäischen Ausland,(wie das Museé du Quai Branly, das ethnolgische Museum in Berlin und das Museum der Kulturen in Basel), wird auf den touristischen Aspekt und die Aufgaben betreffend Globalisierung, Integration und Migration Bezug genommen.

Rückfragen & Kontakt:

Paul Erhart
Weltmuseum Wien Friends
Mobil: 0664/4637046

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0007