JOMA INDUSTRIAL SOURCE CORP.

Stellungnahme der Joma Industrial Source Corp. zur Ad-hoc-Mitteilung der C.A.T. oil AG vom 12. Dezember 2014

WIEN/ROAD TOWN (OTS) - Keine unrichtigen Angaben in der Angebotsunterlage

  • Behauptungen von Frau Anna Brinkmann ohne jegliche Grundlage
  • Angebot gilt weiterhin wie am 11. Dezember 2014 veröffentlicht und kann von den Aktionären der C.A.T. oil AG bis zum 8. Januar 2015, 24 Uhr (MEZ) angenommen werden

WIEN/ROAD TOWN, am 16. Dezember 2014

Am 12. Dezember 2014 veröffentlichte die C.A.T. oil AG eine Ad-hoc-Mitteilung zu einer "angeblichen Unrichtigkeit" der Angebotsunterlage, welche von der AB PCO Investment Limited (Cyprus) ("AB PCO") behauptet wurde, einem Beteiligungsvehikel des Mitglieds des C.A.T. oil AG-Vorstands Frau Anna Brinkmann. In Erwiderung auf diese Veröffentlichung stellt die Joma Industrial Source Corp. hiermit klar, dass die Angebotsunterlage, wie von der deutschen Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) am 10. Dezember 2014 genehmigt und von Joma am 11. Dezember 2014 veröffentlicht, in jeglicher Hinsicht korrekt ist.

Wie in Ziffer 13.1.2 der Angebotsunterlage korrekt dargestellt, hat die Joma Industrial Source Corp. mit der Eurobank Cyprus Ltd. im Zusammenhang mit der Finanzierungsabrede ein so genanntes floating charge geschlossen, wonach Joma ihre sämtlichen Vermögensgegenstände zugunsten der Eurobank Cyprus Ltd. verpfändet hat. Entgegen den Behauptungen von AB PCO enthält die Angebotsunterlage keinen Hinweis auf eine Vereinbarung zwischen der Eurobank Cyprus Ltd. und der CAT. Holding (Cyprus) Limited ("Cat Holding"), dem direkten Aktionär der C.A.T. oil AG, über die Verpfändung von Aktien. Tatsächlich hat die Cat Holding keinerlei Form von Sicherungsvereinbarung mit der Eurobank Cyprus Ltd. geschlossen und hatte dies auch nie vor.

Offensichtlich beruhen die unbegründeten Behauptungen der AB PCO auf der Art, wie die vorgenannten Darstellungen in der Angebotsunterlage von der AB PCO interpretiert wurden. Dies ungeachtet dessen, dass die rechtlichen Berater der Joma Industrial Source Corp. Kenntnis von dieser Fehlinterpretation der AB PCO erlangt und die Anwälte der AB PCO daraufhin - wie in der Mitteilung der C.A.T. oil AG vom 12. Dezember 2014 dargestellt - informiert haben, dass keine direkte Beteiligung der Cat Holding an der Finanzierung des Angebots besteht. Joma Industrial Source Corp. nimmt zur Kenntnis, dass dies Frau Brinkmann nicht davon abgehalten hat, unbegründete und irreführende Behauptungen in Bezug auf die Richtigkeit der Angebotsunterlage aufzustellen.

Gemäß der Ad-hoc-Mitteilung der C.A.T. oil AG hat die AB PCO zudem die Wirksamkeit des so genannten Non-Tender Agreement zwischen der Cat Holding und der Joma Industrial Source Corp. (wie in Ziffer 13.1.2. der Angebotsunterlage beschrieben) unter Hinweis auf einen angeblichen "Verstoß gegen zwingendes Recht" in Zweifel gezogen. Diese Behauptung ist nicht nur völlig unsubstantiiert, sondern entbehrt auch jeglicher rechtlicher Grundlage. Die Joma Industrial Source Corp. weist zudem daraufhin, dass sie von der AB PCO weder eine Begründung oder zumindest eine Erklärung erhalten hat, die die "Bedenken" hinsichtlich der Wirksamkeit des Non-Tender Agreement aufklären könnten. Die Joma Industrial Source Corp. hat keine Zweifel, dass sie und die Cat Holding das Non-Tender Agreement in Übereinstimmung mit allen anwendbaren Rechtsvorschriften geschlossen haben.

Die Joma Industrial Source Corp. ist höchst befremdet von den unbegründeten Behauptungen von Frau Brinkmann als Mitglied des Vorstands der C.A.T. oil AG und die Joma Industrial Source Corp. ruft alle Parteien, insbesondere den Vorstand der C.A.T. oil AG, der dem gesetzlichen Gebot unterliegt, sich gegenüber dem Angebot unvoreingenommen zu verhalten, dazu auf, im Interesse der Aktionäre, Arbeitnehmer und Kunden der C.A.T. oil AG zu handeln und weitere unrichtige oder irreführende öffentliche Stellungnahmen zu unterlassen. Die Joma Industrial Source Corp. erwartet, dass der Vorstand der C.A.T. oil AG zukünftig in Übereinstimmung mit dem gesetzlichen Objektivitätsgebot aufgestellte Behauptungen überprüfen und die Joma Industrial Source Corp. um Klarstellung bitten wird, bevor weitere Veröffentlichungen erfolgen.

Abschließend versichert die Joma Industrial Source Corp., dass das Angebotsverfahren gemäß den in der am 11. Dezember 2014 veröffentlichten Angebotsunterlage festgelegten Bestimmungen fortgeführt wird. Alle Aktionäre der C.A.T. oil AG, die das von der Joma Industrial Source Corp. am 11. Dezember 2014 veröffentlichte Angebot annehmen möchten, können dies bis zum Ablauf der Annahmefrist am 8. Januar 2015 um 24 Uhr (MEZ) tun. Die Angebotsunterlage kann unter anderem von der Angebots-Webseite unter www.joma-offer.de heruntergeladen werden.

DIESE BEKANNTMACHUNG DIENT LEDIGLICH INFORMATIONSZWECKEN. SIE STELLT WEDER EINE AUFFORDERUNG ZUR ABGABE EINES ANGEBOTS ZUM VERKAUF VON C.A.T. OIL-AKTIEN NOCH EIN ANGEBOT ZUM KAUF VON C.A.T. OIL-AKTIEN DAR. EIN ANGEBOT ZUM ERWERB DER C.A.T. OIL-AKTIEN ERFOLGT AUSSCHLIEßLICH AUF DER GRUNDLAGE DER IN DER ANGEBOTSUNTERLAGE ENTHALTENEN BESTIMMUNGEN. DAS PFLICHTANGEBOT FÜR DIE C.A.T. OIL-AKTIEN WIRD AUSSCHLIEßLICH NACH DEM RECHT DER BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND UNTERBREITET. EINE DURCHFÜHRUNG DES PFLICHTANGEBOTS NACH EINEM ANDEREN RECHT ALS DEM RECHT DER BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND (INSBESONDERE DEM RECHT DER USA, KANADAS, AUSTRALIENS UND JAPANS) ERFOLGT NICHT. DIESE BEKANNTMACHUNG IST NICHT ZUR VERSENDUNG, VERÖFFENTLICHUNG, VERTEILUNG ODER VERBREITUNG, AUCH NICHT AUSZUGSWEISE, IN RECHTSORDNUNGEN BESTIMMT, IN DENEN EINE SOLCHE VERSENDUNG, VERÖFFENTLICHUNG, VERTEILUNG ODER VERBREITUNG EINE VERLETZUNG DES JEWEILIGEN RECHTS DARSTELLEN WÜRDE.

Rückfragen & Kontakt:

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:
SCHOLDAN&Comp.
Bernhard Grabmayr
+43-1-513 23 88-0
office@scholdan.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0001