ORF Niederösterreich zu Weihnachten mit Weltstars & Publikumslieblingen - Programm für 19. bis 26. Dezember

Musikalisch-Literarischer "Advent der Stars" - Schwerpunkt "Licht ins Dunkel" - Gedanken zum Fest und übers Leben - "Christmas in Vienna" - Die Erfindung des modernen Schilaufs

St. Pölten (OTS) - Ab Freitag, 19. Dezember stimmen auf Radio Niederösterreich täglich prominente Künstler mit literarisch-musikalischen Programmen vom ORF NÖ-"Advent der Stars" auf Weihnachten ein.

Der 24. Dezember selbst steht tagsüber wieder ganz im Zeichen von "Licht ins Dunkel". Danach präsentieren u.a. Sänger und Schauspieler von Elina Garanca bis Luciano Pavarotti, von Hans Joachim Kulenkampff bis Senta Berger weihnachtliche Musik und Texte.

Am Christtag, 25. Dezember, steht die Aufzeichnung von "Christmas in Vienna" auf dem Programm ; ein "Radio NÖ spezial am Stefanitag" schließlich erinnert am 26. Dezember an Mathias Zdarsky und die Anfänge des modernen Schilaufs.

*19. bis 23. Dezember:
Literarisch-Musikalisches am Abend

Zum Auftakt der vorweihnachtlichen Programme auf Radio Niederösterreich stehen - immer um 20.04 Uhr - Aufzeichnungen vom ORF NÖ-"Advent der Stars" beim Grafenegger Advent auf dem Programm:

*Freitag, 19. Dezember: Swing und Jazz mit Tini Kainrath und der Richard Oesterreicher-Big Band unter dem Titel "Weihnochtn is".

*Samstag, 20. Dezember: Schauspieler Fritz Karl erzählt "Heitere Weihnachtsgeschichten quer durch Europa", begleitet vom Duo de Salón.

*Sonntag, 21. Dezember: Burgschauspielerin Petra Morzé liest "Weihnachten bei den Buddenbrooks", musikalisch umrahmt vom Streichquartett Concilium musicum Wien.

*Montag, 22. Dezember: Radio NÖ-Redakteur und Bestsellerautor Peter Meissner präsentiert Weihnachtliches zum Schmunzeln: "Auch Engel lachen gerne", unterstützt von den Gumpoldskirchner Spatzen.

Am Montag, 23. Dezember, schließlich ist das "NÖ Adventsingen" aus Grafenegg zu hören; präsentiert von Dorli Draxler und Edgar Niemeczek.

*Sonntag, 21. Dezember:
"Nahaufnahme" mit Karl Rottenschlager

Drei Tage vor dem Heiligen Abend ist ab 09.04 Uhr der Theologe sowie Gründer und langjährige Leiter der "Emmausgemeinschaft" in St. Pölten, Karl Rottenschlager, zu Gast in der Radio NÖ-"Nahaufnahme".

Im Gespräch geht es zum einen um soziales Engagement, zum anderen auch um Fragen von Ausgrenzung und Integration, von berechtigten Ängsten und Vorurteilen - und um die Botschaft von Weihnachten.

*"Licht ins Dunkel" im Fernsehen:
Viereinhalb Stunden live aus St. Pölten

In Lokalausstiegen auf ORF 2/N kommt die TV-Sendung "Licht ins Dunkel" am Dienstag, 23. Dezember ab 18.30 Uhr und dann am Dienstag, 24. Dezember insgesamt viereinhalb Stunden aus dem ORF Landesstudio Niederösterreich in St. Pölten, und zwar von 11 bis 12 Uhr, von 14 bis 15 sowie von 16 bis 18 Uhr.

Zu den Gästen zählen auch heuer wieder Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll und Diözesanbischof DDr. Klaus Küng in der Stunde ab 11 Uhr, weiters Caritas-Präsident DDr. Michael Landau nach 14 Uhr und der evangelische Superintendent Dr. Paul Weiland nach 16 Uhr.

Großspender werden symbolisch ihre Spenden für "Licht ins Dunkel" überreichen, musikalisch spannt sich der Bogen von traditioneller Stubenmusik bis zu Klassik. Mit dabei sind u.a. Dagmar Schellenberger, Andy Lee Lang und verschiedene Volksmusik-Ensembles.

*Der 24. Dezember auf Radio Niederösterreich:
"Licht ins Dunkel" und Weihnachts-Brauchtum

Auch heuer steht das Programm von Radio Niederösterreich am 24. Dezember im Zeichen von "Licht ins Dunkel". In zahlreichen Reportagen werden Hilfsprojekte aus Niederösterreich vorgestellt, und zwar gleichermaßen Einrichtungen für Behinderte wie Beispiele für Soforthilfe. Dazu kommen Studiogespräche u.a. mit Künstlern und Großspendern.

Im Lauf des späteren Nachmittags wird auch über die letzten Weihnachtsvorbereitungen im ganzen Land und die Vorfreude der Kinder auf den Heiligen Abend berichtet, es geht um die Geschichte von Christbaum und Bescherung und um die Entstehung bzw. ursprüngliche Bedeutung verschiedener Weihnachtslieder.

Die Musik für diesen Tag reicht vom Schlager über Stubenmusik und die bekanntesten Weihnachtslieder bis zu festlicher Klassik; "Stille Nacht, Heilige Nacht" wird erstmals um 16.57 Uhr und dann wieder um 17.57 und 18.57 Uhr zu hören sein.

Um 17.04 Uhr wird die Weihnachtsansprache von Erzbischof Kardinal Dr. Christoph Schönborn ausgestrahlt, um 18.04 Uhr jene von Superintendent Mag. Paul Weiland. Das Weihnachtsevangelium liest nach 18.50 Uhr Abt Thomas Renner vom Stift Altenburg.

*Der Heilige Abend auf Radio Niederösterreich:
Gedanken übers Leben, Weihnachtsgeschichten und festliche Musik

Ab 19.00 Uhr begleitet Radio Niederösterreich die Hörerinnen und Hörer mit den schönsten Weihnachtsliedern durch den Heiligen Abend. Zu hören sind Weltstars wie Placido Domingo, José Carreras, Mahalia Jackson, Elina Garanca, Luciano Pavarotti und die Wiener Sängerknaben. Dazu kommt Instrumentalmusik u.a. von Mozart, Vivaldi, Bach und Beethoven, aber auch traditionelle Stubenmusik.

Wie Leben gut und persönlich erfüllend gelingen kann: Dazu gibt es in den beiden ersten Stunden Gedanken u.a. vom Theologen und Lebensberater Franz Schmatz, von Mentaltrainerin Christine Hackl und vom Ganzheitsmediziner Georg Wögerbauer.

Ab 21 Uhr lesen dann beliebte Schauspieler und Autoren traditionelle und neue Weihnachtsgeschichten - etwa Karl Merkatz, Iris Berben, Hans Joachim Kulenkampff, Senta Berger, Ludwig Hirsch, Heinz Rühmann und Karl Heinrich Waggerl.

Um 23.45 Uhr beginnt schließlich die Mitternachtsmette, die aus dem Mariendom in Linz übertragen wird.

*Der Christtag auf Radio Niederösterreich:
Opernstars bei "Christmas in Vienna"

Um 10.00 Uhr wird der katholische Gottesdienst aus Aschbach im Mostviertel übertragen, zur Aufführung gelangt die "Missa Pastoralis" in B-Dur von Jakub Jan Ryba.

Nach 20.00 Uhr sendet Radio Niederösterreich die Aufzeichnung des diesjährigen Konzertes "Christmas in Vienna" aus dem Wiener Konzerthaus. Mit weihnachtlichen Liedern aus aller Welt zu hören sind Dmitry Korchak, Vesselina Kasarova, Natalia Ushakova und Artur Rucinski, die Wiener Sängerknaben und die Wiener Singakademie. Es spielt das ORF Radio-Symphonieorchester Wien.

*Der Stefanitag auf Radio Niederösterreich:
Die Anfänge des Schilaufs und ein Benefizkonzert

In einem "Radio NÖ-spezial am Feiertag" geht es ab 09.04 Uhr um die Anfänge des alpinen Schilaufs, der wichtige Wurzeln im niederösterreichischen Alpenvorland rund um Lilienfeld hat: "Als die Bretter Schifahren lernten" erinnert zwei Tage vor den Damen-Weltcuprennen am Semmering an die damals revolutionären Ideen von Mathias Zdarsky vor mehr als 100 Jahren.

Um 20.04 Uhr steht schließlich die Aufzeichnung eines Benefizkonzertes zugunsten rumänischer Waisenkinder aus dem Stift Melk auf dem Programm: Das Ensemble Pentatonica aus Rumänien spielt Folklore und Klassik, Spirituals, Evergreens sowie Weihnachtslieder aus aller Welt.

Rückfragen & Kontakt:

ORF Landesstudio Niederösterreich
Mag. Michael Koch
Tel.: 02742/2210 23754
michael.koch@orf.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NOA0001