Reise in den Tod: Protestaufruf zu geplantem Tierversuch-Transport von Air France-KLM

Wiener Tierschutzverein unterstützt Massenprotest gegen geplanten Tiertransport. Präsidentin Petrovic: "Wie viel Blutgeld erhält die Airline dafür?"

Vösendorf (OTS) - Am 16. Dezember 2014 plant die Airline Air France-KLM, insgesamt 180 Affen von der Insel Mauritius in Tierverswuchslabore zu transportieren, wie Stop Vivisection, das Kampagnennetz gegen Tierversuche, berichtet. Daher wird am Donnerstag, 11. Dezember, ein Telefon- und Online-Auktionstag gegen Tierversuchstransporte organisiert.

Der Wiener Tierschutzverein (WTV) unterstützt die Anliegen von Stop Vivisection und ruft alle Tierfreunde und Tierfreundinnen dazu auf, an dieser Aktion teilzunehmen. Die Menschen werden angehalten, via Facebook oder Telefon Air France-KLM mitzuteilen, die Fluggesellschaft zu meiden, bis die Transporte von sogenannten Versuchstieren eingestellt werden. Durch den weltweiten Protest soll das das Unternehmen zu einer öffentlichen Stellungnahme im Sinne der Tiere gebracht werden.

Armutszeugnis für Air France-KLM

Air France-KLM ist das weltweit größte Transportunternehmen für Versuchstiere, meldet Stop Vivisection. Die Fluggesellschaft transportiert jährlich tausende Affen aus Ostasien und Afrika in Labors in Europa und Nordamerika. "Der Bevölkerung in Ostasien und Afrika wird das grausame Schicksal dieser Tiere verheimlicht. Die meisten Menschen dort denken, die Tiere kämen in einen Zoo", sagt WTV-Präsidentin Madeleine Petrovic. Stattdessen geht der Flug in den sicheren Tod. Doch bevor sie Erlösung finden dürfen, erwartet die Primaten das Schicksal einer lebenslangen Gefangenschaft voller Höllenqualen. "Es ist ein Skandal, dass eine Fluglinie aus einem zivilisierten Land ein derart abscheuliches Geschäft mit dem Tod betreibt. Die Frage ist, wie viel Blutgeld sie dafür bekommt", sagt Petrovic. Daher hofft auch die WTV-Präsidentin auf rege Unterstützung der Aktion gegen den geplanten Transport.

Link zum Aktionsaufruf:
www.stopvivisection.net/aktuelles/air-france-stoppen

Facebook Event zum Aktionstag:
www.facebook.com/events/298288677036056

Rückfragen & Kontakt:

Mag. (FH) Oliver Bayer
Tel.: 01/699 2450 - 16
oliver.bayer@wr-tierschutzverein.org

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WTV0001