INFORMATION FÜR DIE PRESSE

JOMA INDUSTRIAL SOURCE CORP. legt angekündigtes Pflichtangebot für C.A.T. oil AG

Wien/Frankfurt (OTS) -

  • Angebotspreis in Höhe von EUR 15,23 je Aktie in bar
  • Pflichtangebot richtet sich an alle C.A.T. oil AG-Aktionäre
  • Annahmefrist vom 11. Dezember 2014 bis 8. Januar 2015, 24 Uhr
  • Angebot unterstreicht Absicht des strategischen Investors zur schrittweisen Weiterentwicklung des börsennotierten Unternehmens

Wien/Frankfurt, am 11. Dezember 2014

JOMA INDUSTRIAL SOURCE CORP., eine Gesellschaft, die mittelbar im Alleineigentum des langjährigen französischen Ölmanagers Maurice Dijols steht, hat nach der Übernahme der Kontrollmehrheit heute wie angekündigt das von der deutschen Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) genehmigte Pflichtangebot an die Aktionäre der C.A.T. oil AG mit Sitz in Wien veröffentlicht. Die C.A.T. oil AG ist an der Frankfurter Wertpapierbörse notiert.

Der Preis für eine Aktie der C.A.T. oil AG, der im Rahmen des Pflichtangebotes geboten wird, beträgt EUR 15,23 in bar. Das entspricht dem von der BaFin berechneten gewichteten durchschnittlichen inländischen Börsenkurs der C.A.T. oil-Aktien während der letzten drei Monate vor Veröffentlichung der Kontrollerlangung am 31. Oktober 2014.

JOMA INDUSTRIAL SOURCE CORP. hatte am 31. Oktober 2014 bekanntgemacht, am 27. Oktober 2014 die mittelbare Kontrolle über die C.A.T. oil AG erlangt zu haben. Das Angebot richtet sich an alle Aktionäre der C.A.T. oil AG. Die Annahmefrist für das Pflichtangebot beginnt mit der heutigen Veröffentlichung der Angebotsunterlage und endet am 8. Januar 2015 um 24 Uhr (MEZ).

"Mit diesem Angebot unterstreiche ich meine Absicht, gerne auch gemeinsam mit den bisherigen Aktionären im Streubesitz, die Zukunft der C.A.T oil in ihren angestammten Märkten zu sichern und neue Potentiale für die Gesellschaft im Interesse des Unternehmens, seiner Mitarbeiter, Kunden und Aktionäre zu erschließen. Hierzu sollen demnächst Gespräche mit dem Vorstand der C.A.T. oil AG aufgenommen werden.", kommentiert Maurice Dijols, der mittelbare Alleineigentümer der JOMA IN-DUSTRIAL SOURCE Corp., sein Pflichtangebot.

Einzelheiten zu dem Angebot, das nach deutschem Recht und in bar gelegt wird, können der Angebotsunterlage entnommen werden, die auf der Webseite www.joma-offer.de abgerufen werden kann.

Der indirekte Kontrollerwerb an der C.A.T. oil AG ist durch die Ausübung einer Option zum vollständigen Erwerb der Skible Holdings Limited, einer mittelbaren C.A.T oil-Aktionärin, seitens der JOMA INDUSTRIAL SOURCE CORP. am 27.Oktober 2014 erfolgt. Gemäß der jüngsten Stellungnahmen wird die Rechtmäßigkeit dieses Kontrollerwerbs auch von den Vertretern des früheren Eigentümers der Skible Holdings nicht mehr in Zweifel gezogen.

Mit dem neuen Großaktionär JOMA INDUSTRIAL SOURCE CORP. erhält die vor allem in Russland und Kasachstan tätige C.A.T. oil nicht zuletzt einen kräftigen Schub an Branchen- Knowhow. Hinter der JOMA und den zwei weiteren in die Transaktion involvierten Unternehmen M.A.S. Holding AG und Singinvest Asian Fund steht Maurice Dijols, ein langjähriger Spitzenmanager des weltweit größten Unter-nehmens für Erdölexploration und Ölfeldservice, der Schlumberger Limited. Dijols war schon vor der Übernahme der Kontrollmehrheit in geringem Ausmaß in der C.A.T. oil investiert.

DIESE BEKANNTMACHUNG DIENT LEDIGLICH INFORMATIONSZWECKEN. SIE STELLT WEDER EINE AUFFORDERUNG ZUR ABGABE EINES ANGEBOTS ZUM VERKAUF VON C.A.T. OIL-AKTIEN NOCH EIN ANGEBOT ZUM KAUF VON C.A.T. OIL-AKTIEN DAR. EIN ANGEBOT ZUM ERWERB DER C.A.T. OIL-AKTIEN ERFOLGT AUSSCHLIEßLICH AUF DER GRUNDLAGE DER IN DER ANGEBOTSUNTERLAGE ENTHALTENEN BESTIMMUNGEN. DAS PFLICHTANGEBOT FÜR DIE C.A.T. OIL-AKTIEN WIRD AUSSCHLIEßLICH NACH DEM RECHT DER BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND UNTERBREITET. EINE DURCHFÜHRUNG DES PFLICHTANGEBOTS NACH EINEM ANDEREN RECHT ALS DEM RECHT DER BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND (INSBESONDERE DEM RECHT DER USA, KANADAS, AUSTRALIENS UND JAPANS) ERFOLGT NICHT. DIESE BEKANNTMACHUNG IST NICHT ZUR VERSENDUNG, VERÖFFENTLICHUNG, VERTEILUNG ODER VERBREITUNG, AUCH NICHT AUSZUGSWEISE, IN RECHTSORDNUNGEN BESTIMMT, IN DENEN EINE SOLCHE VERSENDUNG, VERÖFFENTLICHUNG, VERTEILUNG ODER VERBREITUNG EINE VERLETZUNG DES JEWEILIGEN RECHTS DARSTELLEN WÜRDE.

Rückfragen & Kontakt:

SCHOLDAN&COMP.
Bernhard Grabmayr
Tel.: +43-1-513 23 88-0
office@scholdan.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0001