Stronach/Dietrich: Rekordarbeitslosigkeit ist hausgemacht!

Wien (OTS) - "Mehr als 407.000 Arbeitslose und ihre Familien als Betroffene hat die Regierung zu verantworten. Die Ausrede auf die Wirtschaftskrise gilt hier längst nicht mehr, diese Rekordarbeitslosigkeit ist zum Großteil hausgemacht", kritisiert die geschäftsführende Team Stronach Klubobfrau Waltraud Dietrich. "Wenigstens hat der Sozialminister erkannt, dass zu seinem Aufgabenbereich etwas mehr dazugehört als nur Zahlen zu verwalten und zu veröffentlichen. Im Sinne aller Betroffenen ist zu hoffen, dass er mit seiner Forderung nach einer Steuerreform bei SPÖ und ÖVP Gehör findet", so Dietrich.

"Wir brauchen rasch eine nachhaltige Steuerreform! Denn nur, wenn den Menschen mehr im Börsel und den Betrieben mehr in der Kassa bleibt, wird auch der Konsum angekurbelt, was Vertrauen, Investitionen und somit Arbeitsplätze schafft!", erinnert Dietrich. Dies müsse auch endlich die Regierung erkennen und entsprechend handeln. "Also Steuern runter, Investoren in unser Land locken und die Bürokratie zurückfahren", lautet die Forderung des Team Stronach.

Rückfragen & Kontakt:

Team Stronach Parlamentsklub/Presse
Tel.: ++43 1 401 10/8080
parlamentsklub@teamstronach.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TSK0001