FP-Dobrilovic: Christlich Freiheitliche Plattform nun auch in Oberösterreich!

Viele Christen in ganz Österreich suchen eine neue politische Heimat - die Freiheitlichen bieten sie ihnen

Wien (OTS/fpd) - Gerade in Zeiten wie diesen, in denen es für Christen auf der ganzen Welt, auch in Österreich, immer schwieriger wird, finden beherzte Menschen zusammen, um die gemeinsamen christlichen Werte, dieses Fundament unserer europäischen Kultur und Gesellschaft hochzuhalten. "Für diese sind wir, die Christlich Freiheitliche Plattform, der Ansprechpartner", freut sich Österreichs CFP-Präsident Konstantin Dobrilovic über die Gründung der neuen CFP Oberösterreich unter Bezirksobmann David Zulj.

Die ÖVP, die jahrzehntelang als Vertreter des Christentums in Österreich gegolten hat, habe sich letztlich dem Zeitgeist und der Beliebigkeit unterworfen. In Wien werden in Schulen Kreuze abgehängt, in Kindergärten wird ein Nikolo-Verbot verhängt und in städtischen Kantinen wird kein Schweinefleisch mehr serviert. Dobrilovic: "Und die ÖVP toleriert dieses Zurückdrängen unseres Glaubens stillschweigend!" Das "profil" habe jüngst berichtet, dass die österreichische Jugend - nicht zuletzt durch ungezügelte Zuwanderung -im Jahr 2051 mehrheitlich muslimisch sein wird. "Die ÖVP stellt offensichtlich wahlstrategische Überlegungen über ihre einstigen Werte", hält Dobrilovic fest.

Die Christlich Freiheitliche Plattform sei eine glaubwürdige, politische Bastion der christlichen Werte. Deshalb sieht Dobrilovic auch positiv in die Zukunft: "Immer mehr Menschen wollen unsere Gesellschaft nicht mehr irgendwelchen Multi-Kulti-Fanatikern als Spielwiese für dubiose Experimente überlassen. Es gibt immer mehr Menschen, die sich von links-moralisierenden Oberlehrern mit Hang zu, wie sie es nennen, "positiver Diskriminierung von Randgruppen", vernachlässigt fühlen. Genau diese stellen wir als CFP in den Mittelpunkt. Ja, wir sagen sehr selbstbewusst: Wir sind die christliche Plattform innerhalb der FPÖ! Wir sind die Plattform für alle, die sich mit den christlich-abendländischen Werten identifizieren!" (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Klub der Freiheitlichen, Pressestelle
Tel.: (01) 4000 / 81 798

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFW0002