Wechsel in der SP-Fraktion: Birgit Jischa ist neues Mitglied im Wiener Gemeinderat

Wien (OTS/SPW/K) - Die bisherige Simmeringer Bezirksrätin und stellvertretende Bezirksfrauenvorsitzende Birgit Jischa wird heute, am Mittwoch, den 26.10.2014, im Wiener Gemeinderat angelobt. Sie übernimmt das Mandat Eva-Maria Hatzls, die vergangenen Freitag neue Bezirksvorsteherin von Simmering geworden ist.

Frischer Wind aus Simmering

Kämpferisch seit ihren Tagen in der Sozialistischen Jugend, definiert Jischa (*1973) klare politische Ziele: "Damit wir die beste Sozial-und Wohnpolitik für die Wienerinnen und Wiener schaffen, brauchen wir stabile Finanzen in Wien!" Die studierte Betriebswirtin bringt Know How im Bereich Wirtschaft und Finanzen mit und konnte ihr Wissen sowohl als Vorsitzende des Finanzausschusses in Simmering als auch in der Finanzabteilung der Wiener Gebietskrankenkasse unter Beweis stellen: "Ich stehe Pate für das Motto 'Finanzen gut in Frauenhand'."

Handschlagqualität

Jischa ist Politikerin mit Handschlagqualität: "Ich verspreche nichts, was ich nicht halten kann! Aber ich träume trotzdem gern: von einem Wien und Simmering ohne Armut, aber mit Arbeits- und Ausbildungsplätzen in modernen Schulen und Betrieben. Um in eine positive Zukunft blicken zu können, müssen wir den Jungen Chancen bieten - sie sind unsere Zukunft".

Öffi-Ausbau in Simmering

Der Ausbau der Öffis in Simmering ist für Jischa ein Herzensanliegen:
"Im 11. Bezirk werden viele neue Wohnungen gebaut, was ich sehr begrüße. Daher brauchen wir aber auch eine gute Anbindung ans Öffi-Netz! Die U3 soll nach Kaiserebersdorf ausgebaut werden, der Betrieb der Linien 6 und 71 rasch verbessert werden. Dafür werde ich mich im Rathaus stark machen!"

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ Wien Rathausklub
Mag. Lisa Miletich
Online-Kommunikation
Tel.: +43 1 4000 81929
lisa.miletich@spw.at
http://www.rathausklub.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS10001