AMS Wien mit Gütesiegel NESTOR Gold ausgezeichnet

Zertifikat für alternsgerechte Arbeitsbedingungen und Generationenmanagement

Wien (OTS) - Sozialminister Rudolf Hundstorfer hat gemeinsam mit Wirtschaftsminister Reinhold Mitterlehner Montagabend im Rahmen einer Festveranstaltung das Gütesiegel NESTOR Gold an acht Unternehmen und Organisationen verliehen, die sich besonders für lebensphasenorientierte Alter(n)sgerechtigkeit sowie nachhaltiges Generationenmanagement engagieren. AMS Wien-Chefin Petra Draxl konnte das Zertifikat für das AMS Wien in Empfang nehmen.
Die Firma Simacek, der ÖAMTC, die Wiener Sozialdienste, die Caritas Vorarlberg und das Finanzamt Hollabrunn/Korneuburg/Tulln finden sich ebenfalls unter den ausgezeichneten Unternehmen und Organisationen. Weiters wurden die Firma Sonnentor und das Geriatriezentrum Favoriten rezertifiziert.

Mit dem Gütesiegel NESTOR Gold wird ein Handlungsleitfaden für alter(n)sgerechte Arbeitsgestaltung für alle Generationen gegeben und die Wirksamkeit von dementsprechenden Initiativen und Maßnahmen anhand von 27 Indikatoren überprüft. Das Gütesiegel wird für einen Zeitraum von drei Jahren verliehen und anschließend eine Rezertifizierung angeboten.

Rückfragen & Kontakt:

AMS Wien
Dr. Susanne Rauscher
Tel.: ++43 1 87871-50510
susanne.rauscher@ams.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AMW0001