MARCEL HIRSCHER IM SPEKTAKULÄREN SPORTMAGAZIN STAHL-SHOOTING

Die heißteste Fotosession des Jahres: Das SPORTMAGAZIN lud zur exklusiven Fotosession im voestalpine-Hochofen in Linz.

Wien (OTS) - Wien, 19. November 2014 - Kein anderer würde besser auf das Cover der Dezember-Ausgabe passen als Österreichs Skistar Nummer 1. Das SPORTMAGAZIN inszeniert einmal mehr einen von Österreichs Ausnahme-Athleten in ungewohnt heißer Umgebung.

Der Dreifach-Weltcup-Sieger startete bereits zum Saisonauftakt in Sölden wieder richtig durch. Keine halben Sachen, sondern klarer Kurs auf Edelmetall - das ist auch und speziell in dieser WM-Saison die Devise von Marcel Hirscher.

Zu diesem Anlass ließ sich das SPORTMAGAZIN wieder etwas Neues und Spektakuläres einfallen. Wo lassen sich die wirklich heißen Eisen besser anpacken als direkt im Hochofen der voestalpine in Linz?

Mit nacktem, vom heuer frisch installierten Cross-Training maximal ausdefinierten Oberkörper und in jeder Hand eine mächtige Hantelscheibe - so startete das wohl spektakulärste Fotoshooting des Jahres. Fotografiert wurde Marcel Hirscher vom genialen Fotografen-Duo Chris Singer & Johannes Kernmayer, die das Ski-Idol in einem fast zehnstündigen Shooting in Szene setzten.

"Es war wirklich schwer beeindruckend, bei 1500 Grad heißem, flüssigem Stahl zu stehen. Dies war das definitiv ärgste Shooting, das ich je gemacht habe." So Ski-Superstar Marcel Hirscher.

Starfotograf Chris Singer: "Das Shooting war definitiv eine große Herausforderung, alles andere als business as usual ".

Fritz Hutter, Chefredakteur SPORTMAGAZIN: "Wir freuen uns riesig, dass wir Marcel Hirscher einmal mehr für die Dezember-Ausgabe des SPORTMAGAZINS gewinnen konnten. Ein großes Danke geht hier vor allem auch an die voestalpine in Linz, die uns dieses spektakuläre Fotoshooting ermöglicht hat, mit dem wir wieder einmal mehr Bilder zeigen können, die für Aufsehen sorgen."

Außerdem im neuen SPORTMAGAZIN: Das zuletzt so erfolgreiche ÖFB-Team im virtuellen Match gegen Österreichs WM-Mannschaft 1998, die verrücktesten Formel-1-Väter, das große Interview mit Salzburgs Edelkicker Kevin Kampl oder die "Zeugnisverteilung" des neuen ÖSV-Skisprungcheftrainers Heinz Kuttin für seine Adler.

Rückfragen & Kontakt:

Für Rückfragen:
Styria Multi Media GmbH & Co KG
Mag. Maria Gruber
Geiselbergstraße 15
A-1110 Wien

T. +43/1/601 17 - 205
M. +43/676/871 970 205
E. maria.gruber@styria-multi-media.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MUL0001