FP-Mahdalik: Busspuren für Motorrad- statt Radfahrer zu öffnen wäre smart

Rot-Grün prolongiert Dauerstau auf Wiens Straßen

Wien (OTS) - "Für dahinzuckelnde Radfahrer geöffnete Busspuren konterkarieren die vorgeblichen Bemühungen von Rot-Grün zur Beschleunigung der Öffis in Wien, bei der generellen Öffnung von Busspuren für Motorräder und Mopeds, welche keine Behinderungen verursachen würden, ist bei der Rathauskoalition hingegen keine gesteigerte Aktivität feststellbar", kritisiert FPÖ-Verkehrssprecher LAbg. Toni Mahdalik und kündigt einen erneuten Antrag für diese sinnvolle Maßnahme in der nächstwöchigen Budgetdebatte an. (Schluss)k/t/m

Rückfragen & Kontakt:

FPÖ-Wien
4000/81747

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFW0008