Aviso 20.11.: SPÖ Döbling setzt Zeichen für gewaltfreie Erziehung

25 Jahre Kinderrechte in Österreich

Wien (OTS/SPW-K) - "Am 20. November 2014 jähren sich zwei Jubiläen, die beide für Kinder und Jugendliche in Österreich von besonderer Bedeutung sind", ist SP-Gemeinderätin Barbara Novak erfreut. Im Jahr 1989 wurde die Kinderrechtskonvention von den Vereinten Nationen angenommen und somit von mehr als 190 Staaten, darunter auch Österreich, unterzeichnet. Im selben Jahr wurde das Recht auf gewaltfreie Erziehung im Gesetz verankert.

"Doch trotz dieser positiven Veränderung sind wir als Gesellschaft weiterhin aufgerufen dafür zu sorgen, dass Kinder und Jugendliche als TrägerInnen eigener Rechte wahrgenommen und ihre Schutz- und Förderungsrechte auch umgesetzt werden", stellt Novak klar.

Zu diesem Anlass werden Gemeinderätin Barbara Novak und SP-Bezirksvorsteher Stellvertreter aus Döbling, Anton Mandl, in Zusammenarbeit mit der Kinder- und Jugendanwaltschaft Wien eine Kinderrechtsfahne auf dem Fahnenmast an der Ecke Billrothstraße/Gatterburggasse hissen.

"Wir wollen mit der Aktion ein Zeichen gegen Gewalt an Kindern setzen und auf die Kinderrechte aufmerksam machen. Das ist mir nicht nur ein persönliches Anliegen, sondern auch ein erklärtes Ziel der österreichischen Bundesregierung", so Mandl.

Wann: Am Donnerstag, 20.11.2014 um 8.00 Uhr

Wo: 1190 Wien, Gatterburggasse (Ecke) Billrothstraße

Die VertreterInnen der Presse sind herzlich eingeladen!

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ Wien Rathausklub
David Millmann
Kommunikation
Tel.: 01/400-81943
david.millmann@spw.at
www.rathausklub.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS10001