BZÖ-Widmann: Nein zu teuren S 10 Eröffnungsfestspielen

50.000 Euro für Tunneleröffnung ist Bürgerpflanz

Linz (OTS) - "Während an allen Ecken und Enden von der Bildung bis zur Sicherheit gespart wird, gönnen sich rote und schwarze Festredner ein 50.000 Euro ASFINAG - Eröffnungsfest bei einer Tunneleröffnung. Ich fordere LH Pühringer und BM Stöger auf, aus Respekt vor dem Steuerzahler der Eröffnung der Freistädter Umfahrung am 15. November fern zu bleiben, sollte es bei diesen gewaltigen Kosten für eine Stunde rotschwarzer Festreden bleiben", erklärte BZÖ - Landessprecher Mag. Rainer Widmann auch als Freistädter BZÖ - Fraktionsobmann.

Man habe in den letzten Jahren den Eindruck, dass fast jeder Kilometer der S 10, jeder Tunnel und jede Umfahrung eigens mit einem Spatenstich und dann mit einem Eröffnungsfest gefeiert wird. Das BZÖ habe nichts gegen einen bescheidenen Spatenstich und eine abschließende maßvolle Eröffnungsfeier der S10. Was hier abgeht, sei aber dem Steuerzahler nicht weiter erklär- und zumutbar. Auch zahle etwa die Stadt Freistadt als einzige Gemeinde 14.500 Euro dazu, obwohl beim Eröffnungsfest der Umfahrung auch die Gemeinden Kefermarkt, Grünbach und Lasberg eingeladen werden, wetterte Widmann dagegen schon im Freistädter Gemeinderat.

"Ich habe mich schon vor über 20 Jahren für eine Freistädter Umfahrung - damals noch gegen die Stimmen von ÖVP und SPÖ - stark gemacht. Als einer der größten Befürworter der S 10 als Pendler- und Anrainerentlastung werde ich nicht zusehen, wie die S 10 weiter für teure rotschwarze Festspiele im Vorzeichen der Landtags- und Gemeinderatswahl 2015 herhalten muss. Wir brauchen keine weiß gedeckten Tische, Gratisessen und Nobelweine. Eine schlichte Eröffnungsfeier mit gratis Freistädter Bier und Kracherl zu einem Bruchteil der Kosten hätte es auch getan", so BZÖ - Landessprecher Widmann abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Bündnis Zukunft Österreich (BZÖ)
Tel.: 0316 / 82 38 87
office@bzoe.at
www.bzoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BZO0001