AVISO: Mitterlehner lädt zur Enquete "Die Zukunft der dualen Berufsausbildung in Österreich"

Podiumsdiskussion am Montag, 10. November, mit Vizekanzler Mitterlehner, BM Hundstorfer und Nationalratsabgeordneten - Expertenvorträge von u.a. AMS-Vorstand Johannes Kopf

Wien (OTS/BMWFW) - Selbst in wirtschaftlich turbulenten Zeiten bietet die duale Ausbildung beste Karrierechancen und ist ein entscheidender Wettbewerbsfaktor für den Standort Österreich. Um die Lehre zukunftsfit zu halten, muss sie aber laufend weiterentwickelt und noch attraktiver gemacht werden. Aus diesem Anlass lädt Vizekanzler und Wirtschaftsminister Reinhold Mitterlehner am Montag, 10. November, zur Enquete "Die Zukunft der dualen Berufsausbildung in Österreich". Auf die Eröffnung durch Mitterlehner und Sozialminister Rudolf Hundstorfer folgen Impulsreferate von Experten sowie eine Podiumsdiskussion mit Vertretern der Oppositionsparteien im Nationalrat zu den aktuellen und künftigen Herausforderungen für die Lehre.

Alle Medienvertreter/innen sind zur Enquete im Gobelinsaal (1. Stock) des Wirtschaftsministeriums herzlich eingeladen. Es bestehen Film-und Fotomöglichkeiten.

Das Programm im Überblick:

10.30 Uhr Begrüßung durch Vizekanzler Bundesminister Reinhold Mitterlehner und Bundesminister Hundstorfer

10.45 Uhr Impulsreferate:
- Mag. Thomas Mayr (ibw) "Die duale Ausbildung in Österreich - ein wichtiger Baustein für eine nachhaltige, soziale Wirtschaftsentwicklung"
- Dr. Johannes Kopf (AMS) "Die erfolgreiche Integration von jungen Erwachsenen in den Arbeitsmarkt"
- Dr. Therese Steffen Gerber (Eidgenössisches Department für Wirtschaft, Bildung und Forschung) "Erfolgsmodell Duale Ausbildung im Kontext internationaler Entwicklungen"

11.30 Uhr Podiumsdiskussion mit:
- VK Reinhold Mitterlehner
- BM Rudolf Hundstorfer
- NR-Abgeordneter Axel Kassegger (FPÖ)
- NR-Abgeordnete Birgit Schatz (Grüne)
- NR-Abgeordneter Gerald Loacker (Neos)
- NR-Abgeordneter Robert Lugar (Team Stronach)

Bitte merken Sie vor:
Mitterlehner lädt zur Enquete "Die Zukunft der dualen Berufsausbildung in Österreich"
Podiumsdiskussion mit Vizekanzler Mitterlehner, Sozialminister Hundstorfer und Vertretern der Oppositionsparteien im Nationalrat; Expertenvorträge von u.a. AMS-Vorstand Johannes Kopf

Ort: Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft (BMWFW)
Gobelinsaal, 1. Stock
Stubenring 1, 1010 Wien

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft
Mag. Volker Hollenstein
Pressesprecher
Tel.: +43 1 711 00-5193 / Mobil: +43 664 501 31 58
volker.hollenstein@bmwfw.gv.at
www.bmwfw.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MWA0002