GROSZ: Trauer um ehemaligen Nationalratsabgeordneten Norbert Staffaneller

Sozialpolitisches Wissen über alle Parteigrenzen hinaus geschätzt

Graz/Deutschlandsberg (OTS) - Wie heute bekannt wurde, ist der ehemalige Nationalratsabgeordnete und langjährige Deutschlandsberger AMS-Chef Regierungsrat Norbert Staffaneller verstorben.

"Die Nachricht des Ablebens von Abg.z.NR aD Regierungsrat Norbert Staffaneller macht viele seiner politischen Wegbegleiter betroffen. Wehmütig denke ich in diesen Stunden an die gemeinsamen Erlebnisse in den 90iger Jahren zurück, wo Norbert einen großen Anteil am Erfolg dieser Zeit hatte. Norbert Staffaneller war sowohl auf kommunal- als auch auf bundespolitischer Ebene eine korrekter und seriöser Sozialpolitiker, seine Handschlagqualität aber auch sein arbeitsmarktpolitisches Wissen wurde über alle Parteigrenzen hinaus geschätzt. Unsere Anteilnahme gilt in diesen schweren Stunden seiner Frau und seiner Familie. Wir werden Norbert Staffaneller immer in dankbarer Erinnerung behalten", so BZÖ-Chef Gerald Grosz am Donnerstag.

Norbert Staffaneller wurde am 1. Juni 1941 in Obdachegg geboren. Er lebte mit seiner Familie in Deutschlandsberg. Von 1981 bis 1994 war er Leiter des Arbeitsamtes Deutschlandsberg, von 1994 bis 2991 Leiter der Regionalen Geschäftsstelle des AMS-Deutschlandsberg. Ihm wurden die Berufstitel Amtsdirektor und Regierungsrat verliehen. Zwischen 1985 und 1990 war Staffaneller Mitglied des Gemeinderates der Stadt Deutschlandsberg, zwischen 1999 und 2002 war er Abgeordneter zum Nationalrat.

Rückfragen & Kontakt:

BZÖ-Bündnis Zukunft Österreich

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BZO0002