Telekom Austria Group vereinbart Zusammenschluss zwischen mazedonischer Tochtergesellschaft Vip Operator und One

Wien (OTS) -

  • Due Diligence Abschluss und weitere Informationen Mitte November
  • Mazedonien seit blizoo Akquisition einer von fünf konvergenten Märkten

Die Telekom Austria Group verlautbart heute, dass sie mit Telekom Slovenije Group den Zusammenschluss ihrer Tochtergesellschaften Vip Operator und One, die beide in der Republik Mazedonien tätig sind, vereinbart hat.

Telekom Austria Group wird 55 Prozent der neu geschaffenen Gesellschaft sowie die alleinige Kontrolle halten, Telekom Slovenija wird 45 Prozent halten. Die Vereinbarung beinhaltet auch Call und Put Optionen für den Ausstieg von Telekom Slovenija innerhalb von drei Jahren ab Closing der Transaktion. Die Transaktion ist unter anderem vom zufriedenstellenden Ausgang der Confirmatory Due Diligence Prüfung von One abhängig, mit deren Abschluss Mitte November zu rechnen ist. Zu diesem Zeitpunkt werden weitere Informationen veröffentlicht. Das Closing ist darüber hinaus von einer Zustimmung der mazedonischen Wettbewerbsbehörden abhängig, welche für das 1. Quartal 2015 erwartet wird.

One ist der drittgrößte Mobilfunkanbieter in der Republik Mazedonien mit einem Marktanteil von 23,6 Prozent und 528.000 Kunden per Jahresende 2013. Im Jahr 2013 erreichte One einen Umsatz und ein EBITDA von rund 75,5 Mio. EUR bzw. 14,4 Mio. EUR.

Telekom Austria Group bietet in der Republik Mazedonien seit 2007 über ihre Tochtergesellschaft Vip Operator Mobilkommunikationsdienstleistungen an. Mit einem Marktanteil von 28,1 Prozent und rund 630.000 Kunden zu Jahresende 2013 ist das Unternehmen zweitgrößer Anbieter des Landes. Der Umsatz lag zuletzt bei 65 Mio. Euro und das EBITDA bei 14,7 Mio. Euro. Nach dem Kauf der blizoo Macedonia im Juli 2014, ist Telekom Austria Group nun auch in der Lage Festnetzdienstleistungen im mazedonischen Markt zur Verfügung zu stellen. Die Kunden vor Ort profitieren dadurch von allen Services aus einer Hand.

*Daten basieren auf: report on market development in Q4/2013 by the Macedonian Agency for Electronic Communications (AEC) http://www.ots.at/redirect/aek

Über die Telekom Austria Group

Die an der Wiener Börse notierte Telekom Austria Group ist als führender Kommunikationsanbieter im CEE-Raum mit rund 23 Millionen Kunden in acht Ländern tätig: in Österreich (A1), Bulgarien (Mobiltel), Weißrussland (velcom), Kroatien (Vipnet), Slowenien (Si.mobil), der Republik Serbien (Vip mobile) und der Republik Mazedonien (Vip operator), sowie in Liechtenstein (Telecom Liechtenstein). Der Gesamtmarkt der acht Länder umfasst rund 41 Mio. Einwohner. Die Unternehmensgruppe beschäftigt mehr als 16.000 MitarbeiterInnen per 30. Juni 2014 und erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2013 einen Umsatz von rund 4,2 Mrd. Euro. Das breit gefächerte Portfolio umfasst Produkte und Dienstleistungen im Bereich Sprachtelefonie, Breitband Internet, Multimedia-Dienste, Daten- und IT-Lösungen, Wholesale sowie Payment-Lösungen.

Weitere Informationen auf unserer Website http://www.telekomaustria.com und auf Twitter http://twitter.com/TA_Group

Rückfragen & Kontakt:

Telekom Austria Group, Mag. Peter Schiefer, Konzernsprecher
Tel.: +43 664 66 39131, E-Mail: peter.schiefer@telekomaustria.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TKA0001