Internationale PM Studie stellt klar: Stressresistenz und Flexibilität sind die Kerneigenschaften eines guten Projektleiters

Bauen Sie Ihre Führungskompetenzen in unserem neuen Lehrgang für situatives Projektmanagement aus

Innsbruck, Wien, Vorarlberg (OTS) - In einer durchgeführten Studie des Unternehmens dieBasis - Gesellschaft für Organisations- und Kompetenzentwicklung mbH in Kooperation mit der FH Salzburg wurden notwendige Kerneigenschaften von Projektleitern ermittelt. Befragt wurden erfahrene Personen, welche Expertise in der Mitarbeit und Führung von Projekten haben.

Flexibilität und Stressresistenz sind beim Führen von Projekten die wichtigsten Eigenschaften. Weiters sollte ein Projektleiter motivierend, konfliktfähig und kommunikativ sein.

Eine wichtige Voraussetzung für den Projekterfolg ist laut Studie die Erfahrung von Führungspersonen im Projektmanagement. Der Projektleiter sollte eine aktive Führungsposition einnehmen und nicht nur jene eines Moderators oder Koordinators. (alle Ergebnisse der Studie finden sie unter www.diebasis.at)

Unser Spezial-Lehrgang im Jahr 2015 fördert genau diese Eigenschaften:

Der Lehrgang für situatives Projektmanagement
(in Wien, Tirol und Vorarlberg)

  • Stärkung der Führungskompetenz im agilen Projektumfeld
  • 5 Module - 12 Tage (inkl. einem Outdoormodul)
  • Einführungsangebot: 1 + 1 Teilnehmer gratis!
  • Zertifizierungsvorbereitung nach IPMA/PMA
  • Trainerteam mit über 15 Jahren Erfahrung

Wir laden Sie herzlich zu unseren Informationsabenden ein - für nähere Informationen zum Lehrgang sowie aufbereitete Materialien und Grafiken wenden Sie sich bitte an kerstin.zloebl@diebasis.at

Rückfragen & Kontakt:

kerstin.zloebl@diebasis.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0004