Lachen und damit Dörfer bauen: Lachen und damit Dörfer bauen: Zum Tod lachen 2014!

Zum siebenten Mal lädt Werner Brix nun schon ins Ronacher ein und steht mit seinen Künstlerkollegen und -kolleginnen für den guten Zweck auf der Bühne.

Wien (OTS) - (Wien, 22.10.2014) - Am 1. Dezember 2014 ist es im Ronacher wieder soweit: Auch dieses Jahr hat Werner Brix ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt. Gregor Seberg, Günther Paal (Gunkl), Otto Jaus, Nadja Maleh und Werner Brix, der heuer sein 20-jähriges Bühnenjubiläum feiert, bestreiten den kabarettistischen Teil. Den Musikpart übernehmen der Blues- und Rootsmusiker Hans Theessink und die Schauspielerin und Sängerin Sonja Romei mit der Band Lorelei Lee.
Zwt.: Das Benefizprojekt - eine starke Kooperation zwischen Werner Brix, dem EHK und der HLTW13

Treue "Zum Tod lachen"-Fans wissen es: Die Idee des Benefizabends geht auf den mittlerweile verstorbenen Schauspieler und Menschenfreund Otto Tausig zurück, der Zeit seines Lebens Projekte des Entwicklungshilfeklubs tatkräftig unterstützte. Seinem Engagement ist es zu verdanken, dass sich auch nach seinem Tod eine ganz besondere Allianz für diese Entwicklungshilfeprojekte gebildet hat:
der Künstler Werner Brix arbeitet mit Lehrer/innen- und Schüler/innen-Teams der HLTW 13, Bergheidengasse (Höhere Bundeslehranstalt für wirtschaftliche Berufe und Tourismus) zusammen.

In der Bergheidengasse steckt vor allem ein guter Freund Otto Tausigs, Helmut Kuchernig, unglaublich viel Energie in diese seit Jahren erfolgreiche Kooperation. Neben "Zum Tod lachen", findet jeweils im Februar "Das Theaterhotel" im Hotel Savoyen statt, eine Charity-Veranstaltung, bei der ebenfalls mit Künstlern und Künstlerinnen zusammengearbeitet wird.

Der Erfolg: Wir haben ein Dorf gebaut!

Mit den Gala-Erlösen und Spenden der letzten zwei Jahre aus "Zum Tod lachen" und der Schwester-Veranstaltung "Das Theaterhotel" konnte in Indien ein ganzes Dorf (Katarapalli) für 40 Familien gebaut werden. Unterstützt werden damit Dalits, die unter besonders starker Diskriminierung im indischen Gesellschaftssystem leiden. Wichtiger Kooperationspartner für die erfolgreiche Umsetzung ist die Village Reconstruction Organization (VRO), die mit ihrer jahrzehntelangen Erfahrung die Dorfbauprojekte nach dem Prinzip der partnerschaftlichen Zusammenarbeit mit den Dorfbewohner/innen organisiert. Jetzt geht es daran, das nächste Dorf zu finanzieren!

Wollen Sie lachen und damit beim Dorfbau mithelfen?

Der Online Kartenverkauf läuft über www.wien-ticket.at. Tickets bekommen Sie auch unter 01/58885, oder direkt im Wien-Ticket-Pavillon, Herbert-von-Karajan-Platz 1 (neben der Staatsoper) oder an der Abendkassa.

www.zum-tod-lachen.at - inkl. Foto-Download

www.brix.at

www.vro-india.org.

www.dastheaterhotel.at

Rückfragehinweis:

Presseteam Silvia Pointner & Gerwin Riedl

ZTL.Presse@hltw13.at

+43 664 735 47 417

Werner Brix

werner.brix@brixproductions.com

+43 664 250 55 55

Rückfragen & Kontakt:

Presseteam Silvia Pointner & Gerwin Riedl
ZTL.Presse@hltw13.at
+43 664 735 47 417
Werner Brix
werner.brix@brixproductions.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SWM0001