Ältestes Road-Movie wiederentdeckt: am Motorrad quer durch Mitteleuropa anno 1923

Wien (OTS) - Ein Zufallsfund: "Der Kilometerfresser", ein Reisefilm 1923 produziert für die Wiener Urania, wurde vom Filmarchiv Austria bei einem Antiquitätenhändler entdeckt. Der verschollen geglaubte Film: ein unterhaltsames Kinoabenteuer und gelungene Melange von Baedeker und Komödie. Als moderner Phileas Fogg bereist der "Kilometerfresser" am Motorrad Österreich, Italien, den Balkan usw., zeigt Salzburg, Linz, Innsbruck, zeigt auf 6000km zwischen Sarajevo und Prag, Luzern und Wien authentisch Brauchtum, Landschaft, Menschen, Mahnmale des Weltkrieges.

Hier dient Kino der Völkerverständigung, Bildung und Unterhaltung. Was bloß dokumentarisch klingt, wird durch eine originelle Rahmenhandlung zusammengehalten. Florian C. Reithner vertonte den Film für Kino-Konzerte des "Orchester Filmharmonie".

Der wiederentdeckte "Kilometerfresser" wird in der Wiener Urania, Ort seiner Uraufführung vor 90 Jahren, erstmals auf einer reich ausgestatteten DVD präsentiert. In Kooperation mit dem Öst. Volkshochschularchiv und VHS Wiener Urania.

DVD-Präsentation "Der Kilometerfresser" in der Wiener Urania Datum: 23.10.2014 um 18:30 Uhr Ort: Uraniastraße 1, 1010 Wien

"Der Kilommeterfresser" als Filmkonzert im MuTh www.muth.at Stummfilm mit Live-Orchester mit der Vienna Concert Band Datum: 30.10.2014 um 19:30 Uhr Ort: Am Augartenspitz 1, 1020 Wien

Rückfragen & Kontakt:

Mobil: 0664 5483 160
Mail: musik@seeberfilm.com
http://www.filmharmonie.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0012