Nadel frei für die maßgeschneiderte Impfversorgung: MedUni eröffnet Spezialambulanz für Impfungen, Reise- und Tropenmedizin

Audiofiles für alle Radio-Redaktionen Audiofiles für alle Radio-Redaktionen

EINMODERATION (Österreich/Wien) (OTS) - Wer sich impfen lassen will - klar: der geht zum Arzt. Aber es gibt auch Menschen, für die die Impfung von der Stange nicht unbedingt optimal ist: Schwangere zum Beispiel. Oder chronisch Kranke, schwer Übergewichtige und auch Krebspatienten. Speziell für diese Menschen gibt es ab sofort auch eine individuell angepasste, maßgeschneiderte Impfversorgung. Erstmals in Österreich eröffnet dafür jetzt eine Spezialambulanz der Medizinischen Universität Wien.

REDAKTEURSTEXT

Impfen schützt nicht nur den, der die Nadel gestochen bekommt, sagt die Leiterin der neuen Spezialambulanz, Prof. Ursula Wiedermann-Schmidt.

OT01 0:00sec WIEDERMANN Warum impfen [Impfen soll...]

Doch mehr und mehr Menschen können nicht nach einem "einheitlichen Rezept" geimpft werden, erklärt die Expertin. Und so kommt es bei ihnen immer öfter zu dem Problem:

OT02 0:23sec WIEDERMANN Problem bei Risikopatienten [Dass...]

Zu solcherart Risikopatienten gehören einerseits chronisch Kranke.

OT03 0:54sec WIEDERMANN Risikopatienten [Patienten...]

Besonders infektgefährdet sind auch übergewichtige Personen. Auch Menschen mit Allergien brauchen manchmal individuelle Anpassungen. Doch selbst bei vollster Gesundheit empfiehlt sich manchmal nicht die Impfung nach Schema F, so Prof. Wiedermann-Schmidt. In der Schwangerschaft zum Beispiel.

OT04 1:23sec WIEDERMANN Schwangerschaft [Der allgemeine...]

In der neuen Spezialambulanz der MedUni Wien ist Impfen von Risikopatienten ab sofort unkompliziert möglich. Im Vorfeld von Fernreisen zum Beispiel. Therapien und Grunderkrankungen werden analysiert und miteinbezogen, so Ambulanzboss Ursula Wiedermann-Schmidt:

OT05 1:58sec WIEDERMANN Maßgeschneiderte Impfung [Was wir...]

Per Email oder am Telefon kann sich der Patient einen Termin ausmachen. Dann sollte er für das Erstgespräch seine bisherigen Befunde vorbereiten.

OT06 2:30sec WIEDERMANN Ablauf für Patienten [Er muss...]

Die neue Spezialambulanz wird am 22. Oktober mit einem "Tag der offenen Türe" offiziell eröffnet. Interessierte können dort bei einem Impf-Check erfragen, welche Spritze noch bei ihnen anzuraten ist. Außerdem gibt es 100 Gratis-Grippe-Impfungen:

OT07 2:59sec WIEDERMANN Gratisimpfung [Jeder Gast...]

Die Ambulanz bietet auch neuen Service für medizinisches Personal des AKH. Auf Wunsch wird ein elektronischer Impfpass erstellt. Und -Krankenpfleger, Arzt und Co. werden - je nach Gefährdung im Job - in der Ambulanz kostenlos geimpft.

OT08 3:28sec WIEDERMANN Impfung Med.-Personal [Damit wollen...]

Die neue Spezialambulanz für Impfungen, Reise- und Tropenmedizin der MedUni Wien befindet sich in der Kinderspitalgasse 15 - erstmals und einzigartig in Österreich, sagt Leiterin Wiedermann-Schmidt.

OT09 3:56sec WIEDERMANN Ambulanz ist Premiere [Das handelt...]

Alle Infos im Internet unter www.meduniwien.ac.at. Anmeldung für Impfungen und Impfaktionen, sowie Auskünfte erfolgen per E-Mail:
isptm-impfungen@meduniwien.ac.at.
***

BONUSTRACK:

Prof. Ursula Wiedermann-Schmidt, welche Impfempfehlungen gibt es eigentlich für Erwachsene?

OT10 4:22sec WIEDERMANN Impfempfehlung [Eine der...]
*****

Hinweise an die Radiostationen:

> Weitere Informationen zum Thema finden Sie bei der MedUni Wien unter Shortlink: http://bit.ly/1sLgb3z

> Die Originaltöne sind honorarfrei zur Verwendung. Wir bitten jedoch um einen Redakteurs-Eintrag im Download-Fenster oder eine kurze Info an sorger@putzstingl.at

> Selbstverständlich organisieren wir für Sie auf Wunsch auch Ihre Interviewpartner zum aktuellen Thema.

Rückfragen & Kontakt:

Putz & Stingl RadioService
Harald Sorger
Tel. +43-(0)2236 / 23424-0
Mobil: +43-(0)6991 / 23424-22
E-Mail: sorger@putzstingl.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PAU0002