Österreichischer Jurist in Vorstand von Eurojuris gewählt.

Dr. Michael Proksch wird neues Vorstandsmitglied des internationalen Juristenverbandes.

Wien/Teneriffa (OTS) - Bei der Vorstandssitzung eines der weltweit führenden Netzwerke von Rechtsanwaltskanzleien wurde Dr. Michael Proksch von der renommierten Wiener Rechtsanwaltskanzlei PROKSCH & PARTNER als neuer Vorstand gewählt. Mit Proksch gemeinsam setzt sich das internationale Board nun aus Niels Eriksen (Dänemark), Bertrand Wambeke (Frankreich), Pietro Bembo (Italien), Marcus Pilla (Deutschland) und Olivier Vibert (Frankreich) zusammen.

Eurojuris ist als internationales Netzwerk mit rund 650 verschiedenen Standorten in weltweit 50 Ländern vertreten, wobei die Mitglieder aus selbständigen, mittelständischen, etablierten Kanzleien bestehen, die den besonderen Auswahlkriterien von Eurojuris entsprechen.

Das Hauptziel des international fungierenden Netzwerks ist es, Unternehmen, Behörden und Gemeinden sowie Privatpersonen Rechtsberatung vor Ort und in ganz Europa anbieten zu können.

Dr. Michael Proksch ist seit 2009 als selbstständiger Rechtsanwalt und Partner in der Kanzlei PROKSCH & PARTNER tätig. Proksch ist Experte für Gesellschafts- und Unternehmensrecht, Unternehmenssanierung, Insolvenzrecht sowie der Prozessführung. Der österreichische Jurist repräsentierte zudem das Land mehrere Jahre bei Jurismus International und ist externer Lehrbeauftragter der Fachhochschule der Wirtschaftskammer Wien.

Rückfragen & Kontakt:

PROKSCH & PARTNER Rechtsanwälte OG
Am Heumarkt 9/I/11 | A - 1030 Wien
Tel.: +43 1 713 46 51 | Fax.: +43 1 713 84 35
Mail: proksch@eurojuris.at | www.prokschundpartner.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0015